Die Wanderjugend informiert über das Barfußwandern
(aus verschiedenen Forumbeiträgen im Frühjahr und Sommer 1999)

Liebe Forumsteilnehmer/innen, die Deutsche Wanderjugend plant, in der nächsten Ausgabe ihres Jugendmagazins "WALK & more" in der Rubrik "BASICS" einen zweiseitigen Artikel über Barfußwandern zu veröffentlichen.
Der Artikel ist von einem unserer Aktiven (und Barfußerfahrenem) weitestgehend fertiggestellt. Nun fehlen uns zu unserem Glück nur noch 3 - 5 ansprechende Barfußbilder. Wir denken dabei an ein oder zwei Wandermotive und einige mehr oder minder große Nahaufnahmen von (schwarzen, lehmbraunen, etc.) Füßen. Die Aufnahmen müssten in einer einigermaßen vernünftigen Qualität bzgl. Schärfe und Kontrast vorliegen und sollten bei einer Druckgröße von 5 - 10 cm Breite noch eine Auflösung von min. 200 dpi (lieber mehr) haben und farbig sein.
Wer uns entsprechende Bilder zur Verfügung stellen könnte, kann zwar mit Veröffentlichung, leider aber nicht mit großen Geldern rechnen, da wir als Verein nur begrenzte Mittel haben. Für die entstehenden Unkosten ist aber natürlich auf jeden Fall gesorgt!
Bitte schick' mir ggf. einfach eine kurze E-Mail oder ein Probebild in geringer Auflösung zu. Ich melde mich dann umgehend. Es genügt aber auch eine Nachricht hier ins Forum zu stellen, da ich hier öfter mal reinschaue (so kamen wir auch zu dem Thema "Barfußwandern").
Wer sich für unser Heft "WALK & more" interessiert, kann es gerne online auf unserer Homepage ansehen.
Vielen Dank für Eure Unterstützung
Kai Buhmann Deutsche Wanderjugend (Bundesverband)

Hallo Kai,
[zweiseitigen Artikel über Barfußwandern veröffentlichen ... von einem unserer Aktiven (und Barfußerfahrenem) weitestgehend fertiggestellt.]
ich finde es sehr erfreulich, dass Ihr dies vorhabt, zumal mir auch der Umstand sehr gut gefällt, dass
[ich hier öfter mal reinschaue (so kamen wir auch zu dem Thema "Barfußwandern")]
unser Forum den Anstoß zu Eurer Publikation bildete !
Zunächst einmal zu Deiner Suchanzeige nach Fotos : ich wünsche Dir und uns (ohne jeden Nationalismus), dass es gelingt, die gewünschten Bilder von deutschen Exemplaren der Spezies "Barfußwanderer" aufzutreiben. Ich selbst habe leider keine. Falls es allerdings nicht klappen sollte, empfiehlt sich IMHO - ehe es gar keine Bilder gibt - eine Anfrage bei Mike Berrow von den amerikanischen BAREFOOT HIKERS, der eine schöne Galerie mit einschlägigen Fotos im Internet bereitgestellt hat,  oder bei STREETFEET, einer Fotosammlung zum Thema Barfußlaufen, wo auf der Seite mit dem Titel "the earth" auch einige einschlägige Bilder sind.
Es wäre sehr schön, wenn Euer Autor sich ebenfalls einmal im Forum zwecks Meinungs- und Erfahrungsaustausch melden würde. Außerdem würde ich mir wünschen, dass Ihr in der Veröffentlichung die Internetadresse unseres Forums angebt, so dass auch die interessierten Leser hereinschauen, ihre Erfahrungen schildern und evtl. Fragen stellen und von unserem schon gesammelten Material profitieren können !
Zuletzt würde ich mir jetzt schon wünschen, dass Du uns darauf aufmerksam machst, sobald Euer Artikel in der Online - Version Eurer Zeitschrift im Internet verfügbar ist !
Wanderfuß zum Gruß Georg

Hallo Georg, danke für die schnelle Reaktion auf meine Suchanfrage.
[BAREFOOT HIKERS ... schöne Galerie mit einschlägigen Fotos ... oder bei STREETFEET... mit dem Titel "the earth" ...  Bilder]
Ich werde die Adressen mal aufsuchen. Vielleicht findet sich da ja noch Bildmaterial. Ansonsten werde ich mich halt mal selber barfüßig auf den Weg machen, auf schwarze Füße hoffen ...
[schön, wenn Euer Autor sich im Forum zwecks Meinungs- und Erfahrungsaustausch melden würde.]
Er kennt die URL des Forums. Vielleicht liest er ja mit - ich weiß es nicht.
In unserer letzten Redaktionssitzung fand das Thema Barfußwandern spontan eine sehr offene Reaktion. Einer unserer Mitgliedsvereine, die Jugend im Schwäbischen Albverein, bietet selber auch zwei Barfußwanderungen an :
barefoot rambling (1) zum Aktionstag "MOBIL OHNE AUTO" (MOA) Lust, eine neue Dimension der sinnlichen Wahrnehmung beim Wandern kennenzulernen? Dann zieh' einfach Deine Schuhe aus und geh' mit uns mit! Es ist ein unwahrscheinlich tolles Gefühl, die Erde, Gras, Steinchen, den Bach, Moos, Asphalt und Schlamm im Wechsel unter den baren Fußsohlen zu spüren. Befestigte Wege lassen sich nicht ganz vermeiden, jedoch ist die Strecke insgesamt menschlich gewählt und nicht zu lang. Ort/Treffpunkt: Geislingen an der Steige Termin: 20.06.1999 Kosten: eigene Anreise, Selbstverpflegung Leitung und Info: Rainer W. Ungermann, Bahnhofstraße 15, 89179 Beimerstetten, Tel.: 07348/948244 Anmeldung: nicht erforderlich Veranstalter: Schwäbische Albvereinsjugend
barefoot rambling (2) Schurwald – pur Wald: von Reichenbach nach Plochingen Von Gleichgültigkeit über Skepsis bis hin zur offenen Ablehnung reichte das Spektrum der Reaktionen dieser jungen Menschen, als sie das erstemal zu einer Barfuß - Wanderung motiviert werden sollten. Beim zweitenmal sah die Sache schon ganz anders aus, nur Jonas ärgert sich schwarz: Er hat das Event mal wieder verpennt! Ort/Treffpunkt: Reichenbach/Fils Termin: 25.07.1999 Kosten: eigene Anreise, Selbstverpflegung Leitung und Info: Rainer W. Ungermann, Bahnhofstraße 15, 89179 Beimerstetten, Tel.: 07348/948244 Anmeldung: nicht erforderlich
In unserer Rubrik "WALK & more" bei Deutsche Wanderjugend finden sich aber auch noch andere Wanderjugend, Zeltlager, etc. für Leute mit und ohne Schuhe an den Füßen. (das war der Werbeblock... :-)
[in der Veröffentlichung die Internetadresse unseres Forums angebt]
Klar werde ich die Adresse nennen. Am Ende des Beitrags stehen immer Referenzadressen, Literaturhinweise, etc. In der Online - Version gibt's dann natürlich einen direkten Link hierher ins Forum. Einen Link von uns hierher gibt es übrigens bereits in der Rubrik "Aktuelles". Dort findet sich unter dem Datum 8.1. ein Hinweis auf unser eigenes Forum mit der Bemerkung auf das sehr empfehlenswerte Forum hier.
Eine gute Barfußsaison wünscht Kai Buhmann

Hallo Kai,
[Ansonsten werde ich mich halt mal selber barfüßig auf den Weg machen, auf schwarze Füße hoffen ...]
da bin ich doch beinahe versucht zu hoffen, dass sich niemand meldet, damit Du nicht anders kannst als barfuß loszulaufen ! Hast Du das denn eigentlich auch schon selbst gemacht - oder war das Mitlesen im Forum diesbezüglich doch nicht so animierend ?
Serfuß Georg

Hallo Georg,
[Ansonsten werde ich mich halt mal selber barfüßig auf den Weg machen, auf schwarze Füße hoffen ... versucht zu hoffen, dass sich niemand meldet, damit Du nicht anders kannst als barfuß loszulaufen !]
Da muss ich Dich leider erst mal enttäuschen - die Forumsteilnehmer sind einfach zu aktiv um so einen Aufruf ungehört in den Weiten des Internet verschwinden zu lassen. Gerade habe ich eine E-Mail mit einem interessanten Photo-Angebot eines Forums-Teilnehmers erhalten die mich sehr gefreut hat. Aber das eine schließt ja das andere nicht unbedingt aus ...
[eigentlich auch schon selbst gemacht - oder war Mitlesen im Forum nicht so animierend ?]
Da ich erst seit Januar im Forum lese war das Forum zwar animierend, aber meine Fußsohlen lassen sich zur Zeit noch erst bei ansprechenden Bodentemperaturen (ich hoffe mich fragt jetzt niemand bei wie viel Grad die exakt beginnen...) zum Barfuß - Ausflug motivieren. Aber geplant ist der erste Ausflug schon gedanklich. Jetzt fehlt nur noch ein geeigneter (freier) Tag mit passendem Wetter.
Als passionierter Liegerad - Fahrer bin ich es eh gewohnt, dass die Leute hinter mir herschauen und die Kinder in Lachen ausbrechen. Was soll da noch kommen ...
Wie viele Beiträge im Forum zeigen und wohl schon jede/r erfahren hat, entstehen die meisten Probleme über die Gedanken anderer im eigenen Kopf. Was andere über einen denken lässt sich im Regelfall nicht steuern. Also was soll man sich darüber allzu viele Gedanken machen, wenn man noch genügend Freundinnen und Freunde hat, die einem trotz der einen oder anderen Marotte mögen. Beste Grüße Kai

Hallo Kai, Freut mich sehr, dass Du hier so Erfreuliches vom Barfüßer - Pioniergeist der deutschen Wanderjugend berichtest -- nachdem wir uns ja schon einmal mit unseren Umweltinteressen im Cyberspace begegnet sind.
[meine Fußsohlen lassen sich zur Zeit noch erst bei ansprechenden Bodentemperaturen zum Barfuß - Ausflug motivieren ... fehlt nur noch ein geeigneter (freier) Tag mit passendem Wetter.]
Warte nicht mehr zu lange, am vergangenen Montag Nachmittag wurde bei uns der Asphalt schon unangenehm heiß! Naturboden ist natürlich kühler.
[Als passionierter Liegerad - Fahrer bin ich es eh gewohnt, dass die Leute hinter mir herschauen und die Kinder in Lachen ausbrechen. Was soll da noch kommen ... ]
Ein Barfußläufer findet bei schönem Wetter ganz sicher weniger Beachtung als ein Liegerad - Fahrer! Und ich habe schon mehr Kinder erlebt, die bei meinem Anblick auch die Schuhe ausgezogen haben, als dass ich ausgelacht worden wäre.
[entstehen die meisten Probleme über die Gedanken anderer im eigenen Kopf ... Freundinnen und Freunde hat, die einem trotz der einen oder anderen Marotte mögen.]
Ich bin jedenfalls barfuß auf die Welt gekommen, es kann also keine Marotte sein, höchstens ein Geburtsfehler??
Herzliche Füße, Lorenz

Hallo Lorenz,
[Montag Nachmittag wurde bei uns der Asphalt schon unangenehm heiß! Naturboden ist natürlich kühler.]
Hier in der Gegend ist es eine Mischung aus gekiesten Wirtschaftswegen und wassergebundener Decke, teils im Schatten. Sieht für mich als Laien ganz annehmbar aus.
[Freundinnen und Freunde hat, die einem trotz der einen oder anderen Marotte mögen ... bin jedenfalls barfuß auf die Welt gekommen, es kann also keine Marotte sein, höchstens ein Geburtsfehler??]
Wenn es ein Geburtsfehler wäre, dann zumindest ein empfehlenswerter :-)
By the way: Dein Faltblatt zum Ausdrucken ist sehr interessant zusammengestellt. In der Online-Ausgabe unseres Heftes werde ich gerne in einer Übersicht auf es verweisen (Du wirst vermutlich nichts dagegen haben ...).
Beste Grüße Kai

Hallo Barfüßer/innen,
- keine Lust mehr, alleine Barfuß unterwegs zu sein?
- Interesse an Barfuß - Treffs?
- Barfuß - Interessierte kennenlernen, die keinen Internet - Anschluss haben? ...
Ende Juni erscheint die nächste Ausgabe des Jugendmagazins "WALK & more" der Deutschen Wanderjugend.
Wir haben auch eine kleine kostenlose private Kleinanzeigenrubrik, die momentan noch etwas leer ist. Wer also Interesse an einer Anzeige hat (Suche, Biete, Barfuß - Mitläufer/in gesucht, etc.) ist herzlich eingeladen eine kleine Anzeige aufzugeben. Die Heftauflage beträgt ca. 5000 und der Leserkreis sind hauptsächlich Jugendliche bzw. Jugendleiter/innen. Auch wenn dies kein "echter" Barfußbeitrag ist - vielleicht interessiert's ja doch den einen oder anderen im Forum.
Apropos: Eines von drei Schwerpunktthemen im nächsten Heft ist "Barfußwandern" - also eine gute Gelegenheit um Gleichgesinnte zu suchen. Redaktionsschluss ist in 14 Tagen, also etwa am 24. Mai 1999. Kleinanzeige aufgeben Beste Grüße und weiterhin ein aktives und lebendiges Forum wünscht Kai

[nächste Ausgabe des Jugendmagazins "WALK & more" der Deutschen Wanderjugend]
Handelt es sich da um eine vereinszeitschrift, die mehr oder weniger im "geschlossenen kreis" verteilt wird, oder ist Walk & more für alle interessierten am kiosk erhältlich? (Habe ich selbst dort noch nicht gesehen.)
[Eines von drei Schwerpunktthemen im nächsten Heft ist "Barfußwandern"]
Übrigens finde ich es wirklich toll, dass ihr diesem thema in eurem blatt einen artikel widmet. Zwar lassen sich weite teile "der jugend" weder für wandern noch für barfußgehen begeistern, aber für die etwas "experimentierfreudigeren", die "ungewohnte" sinne wie den tastsinn ihrer füße erkunden möchten, ist es die willkommene gelegenheit, der altväterlichen "Stiefel, Kniebund, Stock & Hut" fraktion, die ja noch viele wanderwege dominiert (manchmal nebst unlustigen kindern, die nicht alt genug sind, sich wehren zu können), etwas neues entgegenzusetzen.
unci

Hallo unci, vielen Dank für Dein Interesse an meinem Beitrag. Es zeigt mir, dass ich mit der "Werbung" hier doch nicht ganz falsch bin ... auch wenn ich selber nur sehr wenig eigene Erfahrung zum Barfußlaufen / -wandern einbringen kann ...
[ "WALK & more" für alle interessierten am kiosk erhältlich? (Habe ich selbst dort noch nicht gesehen.)]
Du hast recht, die Zeitschrift gibt's (leider noch) nicht am Kiosk. Die Vorgängerzeitschrift "perpedes" wurde nur an Jugendleiter/innen verteilt (ca. 1500 bundesweit). Das jetzige Heft "WALK & more" soll auch die jugendlichen Mitglieder in unseren 55 Mitgliedsvereinen (vom Schwäbischen Albverein, über Spessartbund, Schwarzwaldverein, etc. bis hin zum Harzklub) erreichen, sowie reise- und wanderinteressierte Jugendliche von 16 - 27 Jahren. Dafür haben wir in einem ersten Schritt (ja, das liebe Geld) die Auflage auf 5000 erhöht und ein Miniabo von 10.- DM / Jahr eingeführt bei vier Ausgaben jährlich. Für den Kiosk langt's aber noch nicht. Wer hier aus dem Forum Interesse an einer Ausgabe hat, kann ein kostenloses Probeabo für drei Ausgaben anfordern (verlängert sich garantiert nicht von alleine). Einfach per E-Mail an mich anfordern, die eigene Adresse aber bitte nicht vergessen.
[thema (Barfußwandern) artikel widmet ... willkommene gelegenheit, der altväterlichen "Stiefel, Kniebund, Stock & Hut" fraktion etwas neues entgegenzusetzen]
Genau diesem weit verbreiteten Image wollen wir mit dem neuen Heft entgegentreten und auch die Jugendlichen in den Vereinen damit zum bleiben ermuntern. Es gibt genügend jugendgemäße Wanderformen, vom Radwandern über Kanuwandern bis hin zu vielleicht ja auch Barfußwandern. Hauptsache ist für uns, durch eigene Bewegung unterwegs zu sein und nicht nur die Welt aus einem Blechkasten heraus zu sehen. Wandern ist eben mehr als nur der Sonntagsausflug mit den Eltern oder die langweilige Klassenfahrt. Es gibt da genügend Alternativen, die auch für Jugendliche attraktiv sind.
Beste Grüße Kai

Hallo Kai
[Stock - und - Hut - Image ... Welt aus einem Blechkasten heraus zu sehen. Wandern ist eben mehr ... genügend Alternativen, die auch für Jugendliche attraktiv sind]
Es gibt wahrscheinlich keinen schnellen Weg, um die Begeisterung für den Lebensgenus ohne Blechkasten zu wecken, aber wenn sie mal da ist, geht sie ein Leben lang nicht verloren. Und ganz sicher kommt es auf die Vielseitigkeit der Vorschläge an!
Serfuß, Lorenz

Hi zusammen, seit wenigen Minuten ist der bereits angekündigte Barfußwandern - Artikel der Wanderjugend - Zeitschrift "WALK & more" online. Im Gegensatz zur Heftausgabe ist er sogar ca. 2-3mal so umfangreich, da unser Autor seinen Schreibfluss gar nicht mehr bremsen konnte ... Herzlichen Dank an dieser Stelle an Stefan und Lorenz für die schönen Photos, die den Beitrag gut illustrieren. Danke natürlich auch an die anderen Forumsteilnehmer (ich zähle sie jetzt nicht auf), die bei der Photorecherche an der einen oder anderen Stelle behilflich waren.
Ich schrieb ja schon 'mal, dass dies ein SEHR konstruktives Forum ist. Viel Spaß beim Lesen (nicht nur dieses Artikels ...!) wünscht Euch Kai
P. S. Natürlich freuen wir uns auch über Rückmeldungen :-)

Sehr schön und gut geschrieben! Nur drei dinge: im HTML - titelt steht "Radwandern", die grünen Zitate und der text am ende haben keine Quellenangaben, und irgendwo steht anstelle eines Ä ein "€". Wo kann ich das heft bestellen? Uni

Hi uni,
[Sehr schön und gut geschrieben] danke, gelb' ich gerne weiter.
[Nur drei dinge: im HTML - titel steht "Radwandern", die grünen zitate und der text am ende haben keine quellenangaben, und irgendwo steht anstelle eines Ä ein "€"]
Da werde ich wohl mal dringend in mich gehen müssen ;-) . Den Titel konnte ich von zuhause noch ändern, für die Zitate muss ich doch noch 'mal den Autor anfragen wo er die denn genau herhat. Aber danke für die Hinweise - in der Eile vor dem Wochenende wird halt doch mal schnell was übersehen.
[Wo kann ich das heft bestellen?] Schick mir einfach Deine Adresse per E-Mail und Du bekommst das Heft mit dem (jedoch deutlich kürzeren Artikel, z.B. ohne die grünen Texte) kostenlos zugeschickt. Schönen Abend Kai

Hallo Kai, echt super, euer Artikel! Da hat sich ja wirklich einer viel Mühe gemacht. Aber es hat sich gelohnt! Auch wenn der Artikel ja sehr vielseitig ist und viele unterschiedliche Tipps und Gedanken zur Barfüßigkeit enthält - jede einzelne Zeile ist ein Genus und bringt die Faszination des Barfußlaufens hervorragend rüber. Hoffen wir, dass diese Begeisterung sehr ansteckend ist!! Und auch die Bilder - echt super!! (Hallo Steve, find ich nebenbei gesagt auch klasse, dass du uns dabei gleich mal dein fachmännisches Können zeigst!)
Wär ja interessant zu hören, was ihr so an Rückmeldungen von euren Lesern bekommt. Und wie war eigentlich eure 1. Barfußwanderung im Juni? barfüßige Grüße (soll ja auch bei 35 Grad noch Leute geben, die keinen Schritt ohne Schuhe tun??) Moritz

Endlich mal ein richtig guter Artikel zum Thema - bei dem, was die deutschen Zeitungen so liefern, wird man ja regelrecht "entwöhnt"! Na, die Deutsche Wanderjugend mit Kai an der Spitze macht hier immerhin einen vielversprechenden Anfang!! Viele Grüße, MarkusII

als erste Resonanz auf den Barfußartikel in "WALK & more" habe ich schon eine dringende Anfrage des "Wandermagazins (WM)" erhalten, ob sie ihn nachdrucken dürfen. Der Herausgeber des WM bekommt unser Heft regelmäßig und war ganz angetan von dem "neuen, exotischen und interessanten" Thema und auch von den abgebildeten Photos. Ich werde den Artikel leicht modifiziert als Beitrag der Wanderjugend in dieses Heft reingeben (das O.K. des Photographen Steve habe ich auch schon - hier noch mal ein herzliches "Danke schön!" an ihn). Das WM wird dann vermutlich im September rauskommen und ist hauptsächlich am Bahnhofskiosk erhältlich. Ich informier' Euch hier im Forum natürlich sofort nach dem Erscheinen. Kai

Ist das WM weit verbreitet? Ich kenne es noch nicht. Aber solche artikel gerade in diesen zeitschriften sind gold wert. Sie machen den "wanderprofis" bewusst, dass es leute gibt, die gerne barfuß wandern. Auch wenn sich das barfuß - wandern wohl kaum zur massenbewegung auswachsen wird, so ist dieses bewusstsein doch wichtig, auch in den vereinen, die wanderwege ausschildern und betreuen - vielleicht kann so die verbreitung von barfußuntauglichen belägen wie scharfkantigem schotter gestoppt werden? Unci

Hi unci, du fragtest ...
[WM weit verbreitet ... kenne es nicht] Das WM hat eine angegebene Auflage von ca. 50.000 und wird in erster Linie am Bahnhofskiosk vertrieben, teilweise im Abo. Es ist also eher einer der kleineren Nischenzeitschriften, immer knapp an der Wirtschaftlichkeitsgrenze. Die Aufmachung ist aber ganz nett und sie sind sehr bemüht, aktive Wanderer mittleren Alters bzw. Familien anzusprechen.
[artikel in zeitschriften gold wert ... "wanderprofis" bewusst ... leute gibt, die gerne barfuß wandern ... bewusstsein wichtig auch in vereinen, die wanderwege ausschildern und betreuen ... verbreitung von barfußuntauglichen belägen wie scharfkantigem schotter gestoppt werden]
Da sprichst Du wieder ein heikles Thema an - die Markierung von Wanderwegen ist so etwas wie die "Heilige Kuh" in den Wandervereinen. Aber ich bin gerade ernsthaft am Überlegen, wie diese Thematik "Wanderwegqualität" (besonders auch unter ökologischen Gesichtspunkten und *ganzheitlich* betrachtet) thematisiert werden kann und sammle etwas Material dazu.
Wenn Du also noch ganz konkrete Anregungen hast (vor einigen Monaten gab's ja schon mal einen derartigen Thread im Forum) - nur raus damit oder per E-Mail an mich. Kai

Wie im Juni angekündigt, hat mittlerweile das Wandermagazin (Ausgabe 4/99, am Bahnhofskiosk für 8,70 DM erhältlich) den Barfuß - Artikel der Wanderjugend aus WALK & more 2|99 zum Teil nachgedruckt. Auch wenn die Barfußsaison sich langsam zu Ende neigt, ist es doch eine nette Werbung. Das Wandermagazin (leider nur die ältere Ausgabe mit den Hauptartikeln) findet sich auch online.  Grüße Kai

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite