[Steve "der barfüßigen Freizügigkeit hingeben" ...] [... und Silvia versucht, ihm zu raten]

Steve würde sich eigentlich gern "der barfüßigen Freizügigkeit hingeben" ...
(zusammengefasst aus verschiedenen Forumbeiträgen im Sommer/Herbst 1998)

Hallo Ihr da im Netz! Es gibt also wirklich Leute, die es als ABSOLUT normal ansehen, wenn es jemanden danach "gelüstet", sich Schuhe und Socken auszuziehen und einfach so barfuß in der Gegend herumzulaufen, und zwar nicht aus irgendwelchen "perversen" Gründen heraus oder so!!
Dass es offensichtlich so viele sind, hätte ich niemals erwartet - ich dachte wirklich bis dato, ich sei ein einsamer Schwachsinniger auf weiter Flur...!?
Ich find` es absolute Klasse, dass es etwas wie diese Page gibt, auf der man sich auch noch untereinander austauschen kann! Außerdem ist sie ziemlich gut gemacht! Ich glaube, beim Thema Barfußlaufen kann man im Netz eine Menge Spaß beim Lesen haben; dabei sollte es aber nicht bleiben, ich möchte nämlich auch WIRKLICH mit nackten Füssen durch die Gegend laufen - bin aber einer dieser totalen Anfänger-Typen, die sich eigentlich noch zu gar nichts trauen, wie z.B. barfuß durch die Stadt zu laufen oder sogar zu wandern!
Ich könnte mir auch vorstellen Spaß am Joggen barfuß zu finden, nur, wie gesagt: ich bin ein absoluter Feigling und müsste wahrscheinlich erst lernen, das ganze als "normal" zu betrachten... Vielleicht "hilft" mir ja jemand und macht mir Mut!? Es hat bislang gerade mal zum Schuhe - Ausziehen am "Plätscher-Bach" gereicht. Ich wohne übrigens in Braunschweig, bin eine Art `Ur- Braunschweiger - sollte es HIER vielleicht sogar nette `hilfsbereite` Leute geben!?
Ich könnte mir auch vorstellen, selbst bei dieser Witterung die ersten Schritte zu machen, vorausgesetzt natürlich, ich müsste es nicht alleine tun, bzw. es wird mir gut zugeredet...! Ich würde mich über Kontakte riesig freuen. ...
Meinen Wunsch, mich der "barfüßigen Freizügigkeit hinzugeben", habe ich bislang, wie ich schon schrieb, gerade mal am "Plätscherbach" oder maximal am Nordseestrand erfüllt... Die Vorstellung, "weiterzugehen", hat mich schon des öfteren sehr gereizt, aber, die VIELEN VIELEN `Umstände` des Alltags haben mich immer wieder davon abgehalten... Ein Feigling bin ich insofern, als ich nie "Mitläufer" in meinem Umfeld gefunden hätte - gehören wahrscheinlich zu den "Modetypen", bei denen so was nicht angesagt ist. Als 1,94m-Junge (mit gerade mal Schuhgröße 44...) fällt man ja irgendwie doch noch sowieso auf, und dann barfuß durch die Fußgängerzone!?
Du hast recht, dazu fehlt mir noch reichlich Spontaneität und Selbstbewusstsein.
Übrigens: ich finde - so wie einige andere hier auch - dass man wirklich nicht so häufig Jungs barfuß herumrennen sieht, noch dazu jüngeren Baujahrs, komisch, oder meine ich bloß, dass dies auffällt!? Ich habe mal jemanden barfuß durch den Wald joggen sehen und fand das ziemlich lustig, dachte später darüber nach, wie es wohl sein müsste, auf nackten Sohlen durch die freie Natur zu rennen? Tja, doch dann sich trauen... Angst vor der "Umwelt" glaube hätte ich keine, von wegen Temperaturen, Matsch oder Steinchen oder so. Doch was, wenn mir jemand begegnet, allein!? Wie schrieb doch ein Forumsteilnehmer so schön: "ich würde tot umfallen...!".
Ich bin gespannt, wie Du (und hoffentlich auch andere) mir meine `Panik` nehmen willst. Ich bin auf jeden Tipp angewiesen!
Bis hoffentlich bald
Steve

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite

... und Silvia versucht, ihm zu raten
(zusammengefasst aus verschiedenen Forumbeiträgen im Sommer/Herbst 1998) :

Du schreibst, dass Du zwar eigentlich sehr gerne barfuß läufst, Dich aber dann doch nicht ganz traust. Ich habe daher einige Fragen, um Dich besser zu verstehen und Dir vielleicht auch den ein oder anderen Tipp zu geben.
Vermutlich hast Du von mir mittlerweile erfahren, dass ich zu den "Erfahrenen BARFÜßLERINNEN" gehöre und mich mehr meiner eigenen Laune als dem Ort nach entscheide, barfuß zu laufen. Ich glaube, ich habe schon einige zum Barfußlaufen überredet, überzeugt, gebracht,....
Ein einsamer Schwachsinniger bist Du mit Sicherheit nicht - warum auch - allein schon die Idee! Wie kommst Du auf so etwas? Vielleicht sollte ich bald mal einige meiner barfüßigen Wege beschreiben, die einfach aus guter Laune heraus entstanden sind und mir viel Spaß gemacht haben. Mein Freund bezeichnet mich dann zwar als "extrem spontan" und manchmal auch als (wie er gerne sagt) "wonnebar wunderrich" (Achtung keine Tippfehler, er sagt es wirklich so), aber als verrückt hat er mich noch nie bezeichnet. - Vielleicht fehlt Dir auch nur etwas Spontaneität. ...
Also, Deine Hemmschwelle scheint ja nicht vorrangig durch die äußeren Faktoren: Splitter, Steinchen, Schmutz, Fußpilzangst etc. geprägt zu sein. Du wirst also eher durch die "Was- denkt- mein- Gegenüber" - Erwartung ausgebremst. Woher willst Du eigentlich wissen, was Dein Gegenüber wirklich denkt. "Blicke sprechen Bände" na ja vielleicht, aber doch meistens die, die Du glaubst zu sehen.
Wenn Du ausführlich diese Seiten durchstöberst, findest Du die Begebenheit in der Bahn, wo zwei Mädchen extrem schnippisch reagieren als (Verzeihung ich weiß grade nicht wer es war) sie auf ihr Barfußlaufen ansprach. Die beiden meinten wohl, einem Angriff ausgesetzt zu sein - In Wirklichkeit war es zustimmendes Interesse.
Da bin ich grade letzte Woche meinem Betreuer beim Squash aufgefallen - und was bekomme ich: Zustimmung. Klar gibt es viele verbohrte Leute, aber Du kannst es immer nur einigen Recht machen, und einer von denen solltest Du selbst sein. Oder willst Du von der Mehrheit der Menschen (zum Bundeskanzler, ...) gewählt werden? Dann muss man sich wohl eher nach anderen als nach sich selbst richten, was das Äußerliche betrifft.
Abgesehen davon sollst Du ja nicht die Grundkonventionen der Gesellschaft brechen. Aber beim Sport, beim Bummel durch die sommerliche City, mit ausgelassener Laune über den Jahrmarkt (Dom in HH), das sind Gelegenheiten, die man gut nutzen sollte - wenn man denn auch will.
Ciao Silvia

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite