Age of Harp - ein barfüßiges Harfenensemble
(Forumbeiträge im Winter 1999/2000)

Hallo Forum, beim versonnenen Surfen im Lycos Suchergebnis zu "barfuß" fand ich ein Ensemble junger Damen (aus Bayern natürlich), die Harfe spielen - und zwar barfuß. Auf ihrer Homepage erfährt man u. a. :
Wir sind sechs junge Harfenistinnen im Alter von 13 bis 17 Jahren unter der Leitung von Christine Pemsl, und spielen seit 1995 in diesem Ensemble zusammen. Von Fall zu Fall sind bei uns noch andere Musiker und Instrumente zu Gast. AGE OF HARP möchte Harfenmusik auf neue, ungeahnte Weise erfahrbar machen.
Mit dem Instrument, das viel zu oft nur für liebliche, weiche Melodien verwendet wird, versuchen wir Stücke vieler Richtungen neu zu interpretieren: Jazz, Klassik und Evergreens ebenso wie traditionelle Musik aus Südamerika und Irland. Unser Zuhause ist die bayerische Herzogstadt Friedberg und deren Umgebung.
Und sie zitieren einen Pressebericht :
"Harfenklänge & Hummersinfonie" 22. April in Landsberg - Theaterfoyer in Landsberg im Rahmen der Konzertreihe 'pausenlos' "... ein besonderer Augen- und Ohrenschmaus kündigt sich an ... man ahnt schon, dass es kein Harfenkonzert im herkömmlichen Sinne werden wird ... es ist beeindruckend, über welche Fingerfertigkeit die Harfenistinnen verfügen ... und dazu treten sie, fast unbemerkt und teilweise auch barfuß, die sieben Pedale ... jetzt wird richtig deutlich, wie gut die sechs Harfen mit dem Schlagzeug und dem Bass harmonieren ..."
Ein Besuch auf der Seite lohnt sich - schon allein, um sich zu überzeugen, dass man selbst Harfe besser barfuß spielen kann ... Serfuß Georg

Hallo Georg, danke für diesen Link. Diese Homepage ist wirklich geschmackvoll aufgebaut.
Besonders interessant sind für mich (als Musiker) die Infos über Bau und Geschichte der Harfe. Kann man natürlich auch anderswo nachlesen, aber dort ist's kurz und knapp.
Ich frage mich allerdings, ob das barfüßige Auftreten dieses Ensembles mehr ein PR - Gag ist, oder ob die fünf der sieben Frauen tatsächlich einen Hang zu "barfuß" haben. Immerhin: sie trauen sich in die Öffentlichkeit.
Und vielleicht kommt die Dirigentin auch noch auf den Geschmack ... Grüße an die Füße Dieter

Ich habe bei Konzerten von HarfenstudentInnen schon erlebt, dass Pedalgeklapper sehr störend sein kann.
Da die Pedalharfe bei jedem Tonartwechsel ein blitzartiges Umstimmen der Seiten über den Pedalmechanismus erfordert, ist es immens vorteilhaft, dies ohne Beeinträchtigung des Gefühls und geräuschlos machen zu können.
Ich glaube, das barfüßige Auftreten der jungen Damen hat zunächst mal diesen praktischen Hintergrund! Gerade wenn sie moderne Musik spielen, ist das mit viel mehr Pedalarbeit verbunden als eine brave Stubenmusi.
Serfuß, Lorenz

Habe die Diskussionsbeiträge zu Age of Harp mal den Damen als Mail gesendet. Und siehe da, die Antwort ließ nicht lange auf sich warten! Am 12.12.99 im Bayrischen TV in den 'Sternstunden' zu sehen und hören! Marc (CH) Hier also die Antwortmail

Hallo Marc! Vielen Dank für das Lob zu unserer Website. Das hat unseren Vater (und leidgeprüften Harfenträger), der die Site für uns gestaltet hat, vor Freude fast an die Decke geschossen. Dass wir barfuß spielen ist aber kein PR - Gag. Wir haben mit Schuhen angefangen zu spielen und dann aber schnell gemerkt, dass diese Art von Musik, die wir spielen, mit Schuhen einfach nicht zu treten ist. Barfuß geht die Treffsicherheit unserer Füße auf nahezu 99,9%. Außerdem rutscht man mit Schuhen ständig von den Pedalen ab, und .... Schuhe machen Krach.
Lorenz liegt also mit seiner Vermutung absolut richtig. Bei unserem Stück 'Pink Panther' haben wir fast mehr mit unseren Füßen zu arbeiten als mit den Fingern. Aber das mit dem PR - Gag ist eine gute Idee! Müssen wir noch besprechen.
Übrigens: Wir sind am 12. Dezember im Bayerischen Fernsehen, in der Sendung 'Sternstunden' zu sehen und zu hören. Wir spielen dort zwei Stücke - 'Pink Panther' und 'Jingle Bell's Rock'
Grüße an die schöne Schweiz Nicola und Verena aus dem schönen Bayern

Wollte mir gestern Age Of Harp auf Bayern3 anschauen, aber die Sendung "Sternstunden" ging so ewig lange, dass ich ab und zu mal reingeschaut habe, aber gerade den Auftritt der Harfistinnen habe ich natürlich verpasst. Hat jemand den gesehen oder vielleicht aufgenommen, oder weiß ob und wann die Sendung wiederholt wird? Marco N.

Hallo Marco, "Age of Harp" sind zweimal aufgetreten und haben sich wohltuend aus dem sehr seichten Niveau der meisten anderen Darbietungen herausgehoben. Leider nutzte die Kamera diese Auftritte zu großen Schwenks über das ganze Personal an den Computern und Telefonen -- so ein Großraumbüro ist echt eine fade Sache.
Solange "Age of Harp" im Bild war, haben die Mädels eine gute Figur gemacht; vor allem wurden ihre Hände gezeigt. Die Füße kamen allerdings nur für Sekundenbruchteile ins Bild -- und nur bei zwei Spielerinnen. Die waren tatsächlich barfuß, aber das sollte vielleicht auch gar nicht so deutlich gezeigt werden.
Da die Harfinistinnen oft in Südbayern auftreten, schaffe ich es vielleicht mal, sie life zu erleben -- und dazu werde ich sicher nicht mit Schuhen anreisen. Serfuß, Lorenz

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite