[Zehenringe ] [Fußkettchen und anderer Fußschmuck]

Zehenringe
(verschiedene Forumbeiträge seit 1998)

Hi, liebe Barfüßige,
bei meinen Barfuß - Trips sind mir schon einige Barfüßige aufgefallen, die besonderen Schmuck trugen. Ziemlich viele Girls mit Fußkettchen aus verschiedenen Materialien, ganz wenige mit Zehenringen, aber gar keine Boys.
Was tragt ihr so für Schmuck und wieso gibt es keine barfüßigen Boys mit Fuß - Schmuck ?
Barfüßige Grüße von Sebastian

Hier meine Antwort:
linker Knöchel: zwei schwarze Bänder... rechter Knöchel: zwei schwarze, ein weinrotes Band (Stoff) zwei geflochtene Lederbänder (schwarz, das eine breit, das andere schmaler, mit Holzperlen.) eine Kette mit Plastikperlen, in elliptischer Form (recht schrill. :)))
rechter Fuß: silberne Zehenringe (einer etwa 5mm breit, am 'Zeigezeh', einer am Mittelzeh, ca. 2mm, mit eingestanzten Barfußabdrücken)
So, das zum Thema Schmuck von meiner persönlichen Warte. :) Und warum es nicht mehr Männer gibt, die das machen...? Nun, vielleicht die Angst davor, in Schubladen gesteckt zu werden, in die man(n) nicht 'reingesteckt werde möchte...? Da ich sowieso dem Schubladedenken abgeschworen habe, und mich im Beuys'schen Sinne als Künstler und Gesamtkunstwerk sehe, gehört mein Fußschmuck einfach zu mir. :)
mit fußgeschmückten Grüßen,
Andreas ('BarefootAndy')

Was mir auch aufgefallen ist, ist dass viele Frauen in Dänemark einen Zehenring tragen (passt ja auch sehr gut zu den gerade modischen offenen Schuhen). Deshalb habe ich mir diesen Sommer in Dänemark auch einen gekauft. Er gefällt mir sehr gut und deshalb habe ich ihn gerade auch am nackten Zeh.
Was ich sonst anziehe, wenn ich barfuß unterwegs bin? Ach je, ganz normal. Am besten gefällt es mir, wenn ich barfuß in langen Jeans bin. Nur im Urlaub, ist ja klar, ist es meistens warm und dann habe ich auch etwas leichtere Sachen an.
Gabi

Ich suche schon seit langem einen echt tollen Zehenring. Hat jemand eine Adresse für mich?
Soll was richtig gutes sein, kein Modeschmuck. Pia

Ich erinnere mich, im Internet zufällig auf Anbieter gestoßen zu sein, als ich den Suchbegriff "barefoot*" verwandte. Viel Erfolg! Viele Grüße, MarkusII

Leider nein, aber wenn es was wirklich tolles sein soll, geh doch zum Goldschmied und lass dir ein Unikat anfertigen. (Ich kann mich an einen alternativ angehauchten Goldschmied auf einem Markt irgendwo erinnern, der barfuß war und einen selbst angefertigten Zehenring trug .... Leider weiß ich nicht mehr genau, wo das war.) Unci

Also, ab Silber aufwärts gibt es Zehenringe (die auch speziell also solche gedacht sind) oftmals in Läden, die Kleidung, Schmuck, etc. aus Indien und Nepal verkaufen. Ansonsten tun es auch verstellbare Fingerringe (die es meistens auch auf Straßenmärkten, oder in solchen Läden gibt). Preislich sind die bei 20 DM aufwärts... und es sollte schon 925er Silber sein, da Nickel und Kupfer oft hässliche Rückstände (Oxydation) hinterlassen.
Bestellungen per E-Mail sind (allerdings meist nur aus den USA) auch möglich... Einfach in einer Suchmaschine den Suchbegriff "toe rings" eingeben.
(unci's Tipp mit dem Goldschmied, oder auch Silberschmied, ist natürlich für den sehr persönlichen Stil mit das Beste :)) Ich hoffe, das hilft. :)
Beste Grüße, Andreas -- P. S.: Allgem. Hinweis - ja, mich gibt's noch... *grins*

Hi Im BAUR Herbst-Winter-Katalog (krass dass es den schon gibt) ist auf Seite 755 tatsächlich ein Zehenring zum Bestellen abgebildet. Zumindest hat man in Deutschland also gemerkt, dass es so etwas wie Zehenringe überhaupt GIBT... in Amerika sollen sie ja schon seit Jahren populär sein, und zwar richtig populär.
Andererseits, vor ca. 2 Monaten unterhielt ich mich mit einem Mädel aus North Carolina, die meinte "Hippies wear toe rings" ... Na ja, immerhin ein paar Frauen wissen es besser :-) Marco

Vor drei Jahren waren in den USA Zehenringe stark im kommen. Ich habe mir natürlich gleich einen extrabreiten (ca. 1 cm) besorgt und diesen fortan getragen. Zurück in Deutschland wurde ich natürlich gleich merkwürdig angeschaut, wenn ich als Mann !!! damit auftrat. Vor allem von älteren Frauen. Aber keine wagte etwas zu sagen.
Mittlerweile habe ich mir noch einen Zehenring in Form eines Skorpions ( mein Tierkreiszeichen ) zugelegt. Der erregt natürlich noch mehr Aufsehen. Ansonsten trage ich eine Muschelkette um mein rechtes Fußgelenk.
Meiner Ansicht nach sehen nackte Füße am Besten in Jeans ( mit leichtem Schlag ) aus. Deshalb trage ich auch immer im Sommer lange Jeans. Descalzo

Hallo, Jeans und barfuß passt recht gut, da gebe ich dir recht. Wenn's warm ist, bevorzuge ich aber i. a. etwas leichtere Hosen. Eigentlich passt barfuß zu fast allem und somit gibt es kaum Gründe nicht auch mal barfuß zu laufen.
[trage ich Muschelkette] Muschelkette ist cool. Auch wenn ich von Ringen und erst recht Fußringen nicht so viel halte, wäre es im Rahmen dieses Forums doch interessant, mal etwas mehr über Fußringe zu erfahren.
Wie läuft es sich damit? Zehen sind vorne i.a. doch ein bisschen dicker, gibt es da Probleme beim Auf- und Abziehen der Ringe? Grüße Heiko

Hallo, Zehenringe gibt es in allen möglichen Formen und Variationen. Sie aus sehr dünnem Metall, so dass man sie leicht verbiegen kann. Außerdem sind sie unten offen. So kann man sie auseinanderbiegen und über den Zeh schieben. Da sie sehr dünn sind, sind sie auch kaum zu Spüren, selbst dann nicht, wenn man Schuhe trägt. Man kann sich auch selbst Zehenringe anfertigen, indem man sich kleine Ringe kauft und sie mit einer Zange oder einer Säge einschneidet, so dass sie sich auseinanderbiegen lasse. Ich würde gern wissen ob es auch in anderen Städten Männer gibt, die bereits Zehenringe tragen. Wie ist Eure Erfahrung mit der Reaktion anderer Leute ? Was haltet ihr Frauen davon? Ich bin wohl zur Zeit der Einzige im norddeutschen Raum der sich mit diesem Schmuck auf die Straße begibt ? Oder ? Descalzo

Hi ich finde Barfuß mit Zehenringe ganz toll, da ich Fan von Jenny Elvers und Tina Ruland bin, habe ich gehört das sie auch welche tragen. Stimmt das? Gruß Baaluu

Stimmt, Zehenringe "haben etwas" (an Frauen), solange nicht jede damit 'rumläuft (dann ist's wieder langweilig). Auch sollte das Drumherum stimmen: Ansehnliche Füße, besser nackt als in Sandalen, und - wenn's denn unbedingt sein muss - mit sorgfältig lackierten Nägeln.
Am liebsten sehe ich Barfußläuferinnen ohne lackierte Zehennägel und mit einem optisch passenden Zehenring. Auch ein Fußkettchen (oder ein-zwei Bänder) ist o.k. Leider übertreiben es dabei auch schon wieder manche.
Im großen ganzen finde ich, dass zu wenige barfuß laufen, auch wenn es die Temperaturen selbst empfindlichen Naturen erlauben würde. Ich freue mich jedenfalls schon auf den Frühling, auch wenn ich neuerdings 8 Stunden am Tag Stahlkappenschuhe tragen muss :-(( Gruß, Franek

Hallo allerseits! In den letzten Jahren sieht man im Sommer immer häufiger Girls, die ihre Schuhe zu Hause lassen. Zusammen mit dem Aufkommen von Fußschmuck (z. B. Zehenringe etc) könnte das noch ein richtiger "Modetrend" werden. Also ich finde, das schaut bei Girls echt cool und trotzdem irgendwie natürlich aus. Was meint ihr dazu? Schöne Grüße, Simon

Also mir gefällt's auch, aber dass es tatsächlich immer mehr werden - da bin ich doch etwas skeptisch. ... Mir gefallen Zehenringe auch sehr (an Frauen). Als ich in Kalifornien war, sah ich in den Läden dort öfter Zehenringe; recht viele Mädels/ Frauen tragen sie dort.
So langsam kommen auch die deutschen Frauen auf die Idee, sich die Füße zu schmücken, siehe z. B. letzten Sommer am Baggersee oder in den Mode-Katalogen, wo man ab und zu Models mit Zehenringen sieht bzw. sie auch zum Verkauf angeboten werden. Marco N.

Hi! Also ich finde, dass es bei Jungs mit gepflegten Füßen genauso gut aussieht. Warum sollte man da Unterschiede machen? Liebe Grüße Andreas K.

Ganz Deiner Meinung. Außerdem sind nun auch Zehenringe bei Männern (sogar in Deutschland) im Kommen. Zum Beispiel trägt ein männliches Model im neuen Sport - Scheck - Katalog einen Zehenring. Ich selbst trage seit ca. 4 Jahren Zehenringe. Männer tragen schließlich auch Fingerringe. Warum also keine an den Zehen ? ... gibt es in diesem Forum Männer die bereits eifrige Zehenringträger sind? Wie sind Eure Erfahrungen mit der Öffentlichkeit ? Andreas S.

Richtig, Männer tragen auch Fingerringe. Aber seltener und oft auch an nicht so vielen Fingern wie Frauen.
Mir persönlich gefallen Zehenringe an Männern überhaupt nicht, aber das ist natürlich Geschmackssache. Marco N.

Hallo ich hätte da eine frage was haltet ihr davon wenn ein Mann Zehenringe trägt?
Was halten die Frauen davon hat jemand schon Erfahrung damit gemacht ? toering 

Hallo alle zusammen, bisher hab ich immer nur mitgelesen, möchte jetzt aber auch was sagen.
Ich find Zehenringe bei Männern sehr okay. Und ich möchte mal Werbung für ein anderes Forum machen. Das Forum hat den Titel "Fußkette".
Die Betreiberin, Bea, ist eine ganz liebe, und die mag es wenn ihr Freund eine Fußkette, bzw. Zehenringe trägt. Sie interessiert sich vor allem auch für die Meinung anderer Frauen/ Mädchen. Also, wenn ihr eine Meinung dazu habt, würde sich die Bea sicher freuen, wenn ihr dort mal vorbeischaut und was zu dem Thema sagt. Gruß SteveII

Also ich weiß nicht ... bei Frauen gefällt mir dieser Schmuck, bei Männern jedoch nicht. Ist wohl einfach eine Frage des Geschmacks.
Allerdings war es bei Schmuck schon immer so, dass Frauen mehr davon tragen können: Stellt Euch mal einen Mann mit Ohrringen, Ringen, Halskette, Armreif, Zehenring und was weiß ich noch vor ... muss echt nicht sein. Marco N.

Ja, stimmt schon, alles auf einmal ist schon zu viel. Aber es gibt ja auch Schmuck für Männer, und einen Zehenring, halt etwas, was auch zu einem Mann passt, find ich nicht so verkehrt. SteveII

Hi ! Also Zehenringe bei Männern finde ich cool. Ich selbst habe auch einen.
Warum sollte ein Mann keinen Zehenring tragen ? OK, bei Schmuck ist das immer so ne Sache, aber fing das früher nicht genauso an wie Männer anfingen Ohrringe zu tragen. Ich habe meine Zehenringe in Kenia gekauft und dort sieht man viele Männer mit Zehenringen rumlaufen. Jörg

Lieber "Toering", Ich habe letztes Jahr im Griechenland-Urlaub Zehenringe entdeckt und trage sie seitdem sehr gern.
Ich denke, wenn man einigermaßen passable Füße hat, kann man ruhig Zehenringe tragen, warum nicht auch als Mann? Ich habe im WWW noch ein weiteres Bild stehen. Unter dem Link erreichst Du es.
Ich bastle gerade an einer Homepage, aber diese Seite ist nur provisorisch ... Viel Spaß beim Ansehen. Wer hat noch Spaß am Zehenringe - Tragen? Ich finde nämlich auch das Gefühl sehr schön. Geht's Euch andern auch so? Gruß, Stefan

Hallo zusammen, an der Zehenringe - Diskussion mag ich mich nicht beteiligen - vielleicht mit Ausnahme des Gedankens, dass sie ja nur Sinn abgeben, wenn man sie zeigt, während man sie trägt : insofern weisen sie vielleicht den richtigen Weg ... glücklicherweise bin ich für mein eigenes Barfußlaufen auf dieses Motivations - Hilfsmittel nicht angewiesen (und trage übrigens außer meinem Ehering auch an den Fingern nichts derartiges), will aber auch niemand anderem (egal welchen Alters oder Geschlechts) zu- oder abraten.
Georg

Hallo toering, Zehenringe bei Männern finde ich cool. Ich trage je einen 4mm dicken Zehenring aus Silber um die großen Zehen. Seit ich sie vor 2 Jahren angezogen habe, habe ich sie nie mehr entfernt. Wenn man sich das vorstellt ist´s auch gleich klar, 4mm dicke Zehenringe kann man nicht einfach so schnell an- und ausziehen.
Ich habe die Ringe bei einem Goldschmied machen lassen. Als ich mit der Frage kam, hat er mich zunächst ungläubig angeschaut. Ich konnte Ihn dann aber überzeugen, dass ich es ernst meine, und er hat sie mir gemacht. So große Zehenringe fallen auf, die Reaktionen sind unabhängig vom Geschlecht durchwegs erstaunt und positiv. Besonders positiv ist die Reaktion von Mädchen und Frauen. Ich werde öfters gefragt woher ich die Ringe habe.
Jetzt kommt dann ja bald die wärmere Jahreszeit, da bin ich immer barfuß unterwegs. Vielleicht werde ich da von Forumsteilnehmerinnen oder Teilnehmern erkannt, würde mich freuen. Grüße, Fredy

Danke an alle die so positiv reagiert haben. Nun ihr habt mich überzeugt den ring zu tragen. Kann mir jemand noch Tipps geben worauf ich beim kauf achten sollte? danke an alle toering

Lieber Toering, Freut mich, dass Du den "Mut" gefunden hast, Dich für Zehenringe zu entscheiden. Du wirst es sicher nicht bereuen, im Gegenteil.
Beim Kauf offener Zehenringe solltest Du folgendes beachten:
Suche Zehenringe aus, die gut für Deine Zehen passen, sowohl optisch als auch von der Passform her.
Sie dürfen auf keinen Fall zu eng sein. Wenn Du den Ring zusammenbiegst / schließt, sollte möglichst wenig oder gar kein Zwischenraum zwischen den Enden sein. Sonst könnte die empfindliche Haut (Unterseite der Zehen) dazwischen bei längerem Gehen gereizt werden.
Achte auch darauf, dass der Ring weder drückt noch zu locker sitzt. Wenn er zu eng ist, schnürt er Dir auf Dauer die Blutbahnen im Zeh ab, das wäre schlecht. Wenn er zu weit ist, verlierst Du ihn eventuell, z.B. beim Schwimmen. Das wär' ja schade drum.
Außerdem solltest du auf jeden Fall auch mit dem Ring noch den Zeh bewegen und die Gelenke anwinkeln können, um die Bewegungsfreiheit des Zehs nicht einzuschränken.
Der Zehenring sollte nicht zu starr sein und sich relativ leicht verformen lassen. So kannst Du auch im Umfang den Ring Deiner Zehenform anpassen. Dein Zeh wird schließlich nicht unbedingt kreisrund im Durchmesser sein, sondern vielleicht eher etwas "eckig". Der große Zeh ist sicher nicht so empfindlich, aber bei den anderen Zehen solltest Du auf diese Hinweise achten.
Wenn der Zehenring gut passt (siehe Fredys Antwort im Forum) brauchst Du die Ringe auch auf lange Zeit nicht entfernen. Dann wird er unter Umständen fast ein "Teil" von Dir, und Dir wird es immer selbstverständlicher sein, mit ihm, auch öffentlich, aufzutreten.
Auf meine Zehenringe habe ich ausschließlich positives Echo geerntet. Sie gefielen besonders auch dem weiblichen Geschlecht. Gruß an alle Zehenringfans! Stefan

Hallo, Du solltest keine Scheu haben, den Zehenring auch in der Öffentlichkeit zu tragen.
Ich habe mir vor ca. 4 Jahren einen Zehenring gekauft und ihn seitdem tapfer getragen. Sicherlich kommen ab und zu schon mal ein paar schräge Blicke, aber die ernten auch Leute die in Sandalen mit weißen Socken herumlaufen.
Ich war in der letzten Woche in einem Einkaufszentrum, um für meine Frau etwas zu besorgen, als mich dort eine Verkäuferin ansprach. Sie hätte mich nun schon öfter gesehen und immer meine Zehenringe bewundert. Sie wolle sich nun auch einen zulegen, wusste nur nicht, wo sie ihn bekommen solle. Ich gab ihr ein paar Adressen und sie war sichtlich dankbar.
Ich bin aber auch der Meinung, dass Zehenringe nur an schönen, gepflegten Füßen aussehen. Außerdem darf man nicht das Auftreten eines Holzfällers haben, denn das passt dann nicht zusammen. Nur Mut, Gruß und Fuß Andreas S.

Ich bin mehr oder weniger zufällig bei der Suche nach Zehenringen auf dieses Forum gestoßen.
Als Barfußläufer bin ich (noch) ein Anfänger. Als Silber-Schmuck-Fan bin ich schon vor einigen Jahren (bevor dies zur Mode wurde) auf die Idee gekommen, mir silberne Ringe an die Zehen zu stecken.
Da der schönste Schmuck nix taugt, wenn man ihn nicht sieht, habe ich zunächst Sandalen getragen. Allerdings laufe ich mir ständig Blasen (selbst in Birkenstock-Schuhen). Also habe ich es einmal barfuß probiert. Mein erster Versuch ist kläglich gescheitert, da ich mir bei diesem Barfußlauf (im Sommer) auch Blasen gelaufen habe. Ob ich mir diese durch den heißen Straßenbelag oder durch Reibung geholt habe, weiß ich nicht.
Darüber hinaus zerkratzen ärgerlicher weise meine Zehenringe beim Barfußlaufen.
Wie begegnet Ihr solchen Problemen? Sind meine Füße verweichlicht oder sind solche Startschwierigkeiten normal?
Ich danke Euch im Voraus für Eure Hilfe! Silver

Hi Silver! Es ist wirklich so, dass Deine Fußsohlen vom Schuhetragen "verweichlicht" sind, das ist was ganz normales.
Daher mein Tipp, den ich allen Einsteigern gebe auch an Dich: Fang bei mäßigen Temperaturen mit kurzen Strecken an und steiger' Dich langsam. Grade der glühend heiße Asphalt an sonnigen Tagen ist für nicht trainierte Füße völlig ungeeignet, da riskierst Du Brandblasen.
Zu dem Problem mit dem Zehenring kann ich nix sagen, meine Freundin trägt zwar einen, aber erst seit kurzem ...
SchnaXeL

Ich habe beschlossen, dass ich ab heute meinen Zehenring Tag und Nacht tragen werde (Zum Zeichen meiner Gesinnung).
Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht? Ich würde mich freuen, von Euch zu lesen.
Barely

Ich trage meine jetzt schon seit mehreren Jahren ständig und habe keine Probleme damit.
Ich trage ganz normale geschlossene Ringe und nicht die verstellbaren (=offenen) Ringe, die speziell als Zehenringe angeboten werden.
Anfangs hatte ich auch einen verstellbaren, dieser hat sich allerdings immer so verdreht, dass die offene Seite nach oben kam. Um dies zu verhindern, muss man diese Ringe sehr eng einstellen und darin sehe ich gewisse Gefahren:
1. der Zeh wird "eingeschnürt", was evtl. die Durchblutung behindern könnte und
2. durch den engen Sitz kann es durch Schweiß/ Wasser/ Schmutz möglicherweise leichter zu einer (Pilz-) Infektion der Haut kommen.
[Wie bekommst Du so enge Ringe (die nicht hin und her rutschen) über den Zeh? Barely]
Mit Geduld und Spucke ;-)
Nein im Ernst: etwas Lotion auf den Zeh und den Ring vorsichtig leicht drehend über die Zehenspitze schieben. Am besten morgens, weil die Zehen im Laufe des Tages leicht anschwellen. Wenn der Ring dann einmal auf dem Zeh sitzt, gibt es eigentlich keine Notwendigkeit, ihn wieder abzunehmen, falls dies jedoch erwünscht ist, eben einfach wieder etwas Lotion auf den Zeh und den Ring vorsichtig abziehen.
Das Hauptproblem dürfte sein, einen passenden Ring zu finden: die kleinste gängige Ringgröße ist meines Wissens nach 48 (ca. 15 mm Innendurchmesser). Diese Größe ist zum Glück gerade passend für mich (dritter Zeh rechts/ vierter Zeh links), bei zierlichen (Frauen-) Füßen dürfte sich die Suche etwas schwieriger gestalten.
Ich habe übrigens festgestellt, dass die Variante, die ich bis jetzt am häufigsten gesehen habe, nämlich den Ring am zweiten Zeh (also direkt neben dem großen Zeh) zu tragen, bei mir am verschleißanfälligsten ist: der Ring zerkratzt sehr schnell. An den anderen Zehen sind (unabhängig vom Ring- Material) kaum Kratz- Spuren an den Ringen zu erkennen (nur meine persönliche Erfahrung, das kann bei anderen Leuten völlig anders sein).
Peter_w_g

Hallo Andreas, Mich würde mal interessieren, wie die Frauenwelt auf Deine Zehenringe reagiert und wie es für Dich beim 'ersten Mal in der Öffentlichkeit war? Meine Frau findet das bei Männern richtig gut und trägt jetzt selbst einen aus Gold.
Würde mich freuen, von Dir zu hören, bis dahin, Barely

Hallo Barely, ich habe während eines Urlaubes in Florida vor sechs Jahren einen Zehenring am Strand gefunden und ihn einfach mal anprobiert. Ich hatte Zehenringe des öfteren schon bei Frauen gesehen, aber noch nie bei Männern.
Leider war mir dieser Ring etwas zu klein und so überredete ich meine Frau, doch mal mit mir auf die Suche nach anderen Modellen zu gehen. Sie war von der Sache sofort begeistert und hat sich selbst auch einen Zehenring gekauft.
Zurück in unserer norddeutschen Kleinstadt fiel ich natürlich sofort auf, aber keiner sagte etwas. Nur ein freund fragte, ob ich den Ehering am Fuß trage. Selbst meine Frau fiel mit ihrem Zehenring auf, obwohl Schmuck bei Frauen an allen möglichen Stellen doch üblich ist ;-). Aber wie gesagt, in unserem Kaff dauert alles etwas länger.
Inzwischen bin ich durch meine Zehenringe einigermaßen bekannt und meine Freunde und Verwandte, sowie die Nachbarn wundern sich nicht mehr. Es wurde zwar hinter meinem Rücken getuschelt, aber das legte sich mit der Zeit. Inzwischen habe ich des öfteren schon von Männern gehört, die auch Zehenringe tragen, aber in der Öffentlichkeit ist mir noch keiner über den Weg gelaufen. Ist vielen doch wohl etwas peinlich und tragen dann ihre Ringe nur versteckt hinter dicken Socken und Schuhen.
Mich würde mal interessieren ob jemand weiß, in welchen anderen Kulturkreisen oder Regionen es üblich ist, daß Männer Zehenringe tragen.
Wie ist es bei den Indern. Man sieht zwar oft Frauen, aber nie Männer mit Zehenringen. Gruß und Fuß Andreas S

Hallo Andreas, vielen Dank für Deine Antwort. Tut mit leid, daß ich jetzt erst zurückschreibe.
Also mit meinem Zehenring war das so: Ich bin mit meiner Frau über den Berliner Ku`Damm gezogen als wir bei einem Straßenhändler Halt machten. Dort entdeckte sie einen kleinen Silberring.
Sie meinte: "Der würde auf Deinen Zeh passen!" Ich kaufte den Ring und er passte nicht!!
Als ich es mit Creme und viel Geduld versuchte, schaffte ich es dann doch. Bis heute habe ich ihn nicht wieder abbekommen und auch nicht abbekommen wollen!
Ich trage ihn heute mit Stolz und einige Leute finden das sogar sehr interessant und sagen: "Den Mut hätte ich nicht!"
Wenn mich jemand fragt, warum ich das mache, sage ich, daß ich gern barfuß laufe und dieses damit unterstreichen kann.
Zehenberingte Grüße, Barely

Hallo, beim surfen bin ich auf eine Dissertation zum Thema: "Kleidung als Klimaschutz und Sozialattribut bei vorgeschichtlichen Kulturen in Europa" gestoßen.
Demnach wurden Grabfunmde aus der Bronzezeit untersucht und man stellte fest, daß bei den Grabfunden aus dem Fulda-Werra-Raum die Männer vereinzelt Zehenringe trugen.
Ihr findet den Artikel hier.
Viel Spaß beim Lesen ;-) Andreas S.

Ich ,als verkappter Zehenringträger, habe eine Hompage entdeckt. Seht einfach mal nach! Die Adresse lautet:www.footcandy.com Suchwort:LUPs
Schmuckbedeckte Füße, Karsten

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite

Fußkettchen und anderer Fußschmuck
(Forumbeiträge seit Sommer 2000)

Fußkettchen. Hallo Barfuß - Fans, ich bin kein Barfußläufer, aber dennoch finde ich diese Seiten sehr interessant. Ich hoffe, dass mir von Euch jemand helfen kann.
Ich habe meiner Freundin ein Fußkettchen geschenkt, ich trage selbst eines und finde das wirklich sehr schön. Jetzt motzt Ihr Freund rum. Fußkettchen signalisieren bestimmte Bedeutungen, so zum Beispiel : "Ich bin ein leichtes Mädchen" oder : "Ich bin für jeden zu haben"
Stimmt das? Hat von Euch jemand schon so etwas gehört oder gelesen?
Wenn ja wo steht etwas darüber. Ich würde mich freuen, wenn ich antwort bekommen würde. Liebe Grüße Kessy

Es tut mir leid, aber so was Blödes habe ich noch nie gehört!
Es mag zwar sein, dass manche Menschen das Tragen von Fußkettchen als etwas Derartiges auffassen, aber in der Regel (gerade heutzutage) tragen Mädchen oder Frauen Fußkettchen, weil diese nichts anderes sind als Schmuck - anstelle von Halsketten oder Armbändern.
Dass Fußkettchen besonders gut zur Geltung kommen, wenn man Sandalen trägt oder eben ganz barfuß ist, ist klar!
Aber genau das ist der Punkt: Fußkettchen dienen als Schmuck. Lenkt eine tolle Halskette oder ein Armband das Interesse auf andere Körperteile bzw. steht das Design des Stückes im Vordergrund, sind Fußkettchen eben dazu da, Knöchel oder im Allgemeinen Füße (wenn man barfuß läuft) besser zur Geltung zu bringen.
Ganz davon abgesehen, dass Fußkettchen mit kleineren Anhängern durchaus einen optischen Reiz haben!
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, bye!!! Tip - Geber

Klar haben die eine Bedeutung (das heißt, unter den Leuten, die damit eben etwas mitteilen wollen). Habe selbst schon das eine oder andere mal davon profitiert, gewusst zu haben, was die Trägerin wollte.
Kann natürlich auch ein Reinfall sein, wenn die Trägerin eine "Ahnungslose" ist.
Das mit den Kettchen ist so ähnlich wie bei den schwulen Männern mit den bunten Tüchern in der Arschtasche. Links, rechts und die Farben haben eine bestimmte Bedeutung.
Aber auch ohne Hintergedanken finde ich Fußkettchen und Zehenringe (bei Frauen) sehr schön.
Der ders weiß

Das wäre ein echt konstruktiver Beitrag geworden, hättest Du Dein Wissen mit uns geteilt. Franek

Das Problem ist doch, dass in diesem Forum keine offenen, der Sexualität und den schönen Dingen des Lebens offene Menschen gegenüberstehen. Deshalb möchte ich auch auf dieses Thema nicht genauer eingehen. Der ders weiß

Danke für Eure Beiträge, aber schlauer bin ich dadurch auch nicht. Wie wär's wenn Ihr nicht um den heißen Brei redet und mir ein paar klare Tipps gebt. Kessy

Tja, da kann man nur eines sagen: Fußkettchen tragen ist in 99% der Fälle (soweit ich das einschätzen kann) nicht speziell motiviert, sondern dient als Schmuck.
Der Vergleich mit den Schwulen und deren mysteriösen Tüchern hinkt.
Bei Ohrringen kann ich es ja noch verstehen, wenn homosexuelle Männer damit etwas ausdrücken wollen, aber Frauen und Fußkettchen würde ich nun überhaupt nicht in diese Kategorie zählen. Ganz im Gegenteil, Fußkettchen sind Schmuck.
Warum sonst würden besonders Jugendzeitschriften Mädchen und jungen Frauen sehr häufig schon auf den Titelseiten (Bravo, Girl, Popcorn) gerade im Sommer dazu raten, in Sandalen oder barfuß am Strand Fußkettchen anzulegen? Garantiert nicht, um sie dazu zu bringen, sich als leichte Mädchen zu outen, was sie ja sicherlich nicht sind!
Tja, mein Tipp ist: alle Spekulationen in den Wind schießen und die Fußkettchen als das nehmen, was sie sind: hübscher Schmuck, der eben an anderen Körperteilen als Hals oder Handgelenk zur Geltung kommt !!! P. S.: Du wolltest einen Tipp, und mein Name lässt mir nun mal keine andere Wahl. Falls ich erst um den heißen Brei herum geredet habe, tut´s mir leid!!! Tipp - Geber

Ich halte Kessy übrigens nicht für real, Fußkettchen aber für den schönsten Fußschmuck bei Frauen überhaupt. Jörg (Hanna)

[Fußkettchen signalisieren Bedeutungen ...  " bin leichtes Mädchen" oder " für jeden zu haben"]
Wie bidde?? Na ja, Sofern der Freund (i.e. boyfriend) der Freundin (not - girlfriend) das meint, dann kennt er eben nur die Bilder von irgendwelchen leichten Mädchen (in dicken Anführungsstrichen), die im Web 'runterladbar sind. Das sagt ja auch schon etwas aus ... wenn er nur goldene Fußkettchen mit roten Lackpumps kennt, na dann kennt er eben nur das.
Klar, Fußkettchen können sich Paare als etwas andere Freundschaftsbänder schenken, genau wie Liebende sich Zehenringe (bei den Hindu sind das für Frauen die Eheringe!) schenken können.
Ich selbst trage keine Kettchen (die gibt's nicht in meiner elefantösen Gelenkgröße), sondern mache mir selbst aus Lederbändern, Schellen, und Perlen Gelenkbänder zum Umbinden. :)
Und ich bin gewiss kein leichtes Mädchen (erstens ca. 140 kg bei 1,95m, und zweitens bin ich ein KERL, auch wenn ich eher lieber Röcke trage - no cross - dressing oder trans, sondern wg. bequem).
Und Kessy, lass die Schuhe das nächste Mal einfach zuhause, und versuch auch mal Zehenringe. :)) Herzliche Füße, Dein Andreas Barfuß

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite