Barfußgehen regt den Kreislauf an
(Forumbeiträge im Spätsommer 2000]

Hallo liebes Forum, Ich kam aus dem Staunen nicht heraus, als ich in der "Revue", einer in Luxemburg erscheinenden Wochenzeitung, das sich ansonst darauf beschränkt, löblich über den Luxemburger Fürstenhof zu berichten, die Grosstaten der Politiker der Partei, der es nahe steht hoch zu loben, und die der anderen anzufeinden, und ansonsten nur noch Kochrezepte und Fernsehprogramme enthält, also einem richtigen Mainstream- Blatt ohne Niveau und Weitblick, folgenden Artikel fand :

Barfußgehen regt den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem
Die schöne Jahreszeit lädt dazu ein. Wir sollten es einfach öfter tun: Barfußgehen. Draußen im Garten oder in der freien Natur. Barfußgehen ist eine Naturarznei, die viel zu wenig genützt wird. Der deutsche Medizinwissenschaftler Dr. Matthias Dittes aus Offenburg hat nachgewiesen, was man mit Barfußgehen alles für die Gesundheit erreichen kann.

All diese Wirkung für geistige und körperliche Gesundheit kommt nur dann zum tragen, wenn wir regelmäßig barfuß laufen. Und wenn wir es richtig machen:

Wenn Sie genaue Anleitungen und ideale Wege mit verschiedenen natürlichen Gegebenheiten fürs Barfußlaufen suchen: Es gibt im nördlichen Schwarzwald in Dornstetten - Hallwangen den ersten Barfußpark Deutschlands. Sie können ihn kostenlos benützen. Es handelt sich dabei sozusagen um einen Fitnessparcours für die Füße.
Nähere Informationen: Waldeckklinik, Telefon 0049 - 7443 / 930-0
[von Deutschland aus : 07443 / 930-0]

[Revue, 31. 08. 2000]

Es geschehen noch Zeichen und Wunder ! Ob deshalb im konservativen Luxemburg die Banker daraufhin massiv barfuß rumlaufen, dürfte angezweifelt werden. Ich kann jedenfalls meinen Landsleuten, die mir beim Barfußgehen begegnen, entgegenhalten, dass sogar die Revue dies empfiehlt !!! Ist doch was !
N.B. Kennt jemand die Quelle, wo die den Artikel herhaben könnten ? Ich bezweifle, dass er von der Redaktion selbst stammt. Bis bald Aquajeans

Hallo Aquajeans, ich vermute, dass der Artikel auf einer Pressemitteilung des Barfußparks Dornstetten oder der erwähnten Klinik beruht. Zumindest ist der zitierte Mediziner Dr. Matthias Dittes laut dem Beitrag "Der Barfußpark Dornstetten" des "Best Of" einer der Mit-Initiatoren des Parks. Aber mehr als Spekulation ist das auch nicht.
Der Artikel ist aber in meinen Augen sehr schön gelungen und spricht durch die Seriosität sicher besonders ein "konservativeres" Publikum an oder den Typ "besorgte Eltern". Grüße Kai
fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite