["Familienleben auf gesunden Füßen" promoten] [Lorenz' Seite führte auf Zielgeraden]

Lorenz will "Familienleben auf gesunden Füßen" promoten
(zusammengefasst aus verschiedenen Forumbeiträgen im Herbst 1998)

Das Tolle an diesem Forum ist, dass wir uns gegenseitig unterstützen können, um nicht von der allmächtigen Werbewirtschaft zu einer unbequemen Lebensweise gezwungen zu werden. Es gibt noch mehr Web-Seiten für Schuhverächter, als deutschsprachiges Forum mit wirklich ernstgemeinten Beiträgen ist die Hobby? Barfuß - Seite allerdings nicht zu überbieten. ...
Da gehe ich in Offensive und rege die Kinder zum Barfußlaufen an, was sie auch gerne tun. ...
Mit einem entschiedenen JEIN antworte ich auf Deine Frage: Gehen Deine Kinder bzw. Deine Frau auch barfuß auf Wanderschaft ? Die Kinder laufen gern barfuß -- mit ihnen bin ich schon öfters barfuß losmarschiert. Mein Frau war dafür nicht so sehr zu haben, obwohl sie schon seit Jahren mitbekommt, wie gut mir das Barfußlaufen tut. Diesen Sommer hat sie allerdings deutlich weniger Schuhe getragen als bisher.
Nachdem sie Anfang des Jahres auf einem Kongressbesuch glaubte, elegante Schuhe anzuziehen zu müssen, hatte sie monatelang starke Beschwerden beim Laufen. Ich hatte gerade die Barfüßerseiten auf dem Internet entdeckt (diese hier leider noch nicht) und begann, das Barfußlaufen allenthalben zum Gesprächsthema zu machen -- und es kam fast überall gut an!
Als es wärmer wurde, war ich freudig erstaunt, dass meine Frau im Garten und um das Haus herum meist barfuß unterwegs war, ebenso im Urlaub innerhalb des Feriencamps. Zum Wandern lässt sie die Schuhe in der Regel noch an. Vielleicht ändert sich das, wenn sich nächstes Jahr die süddeutschen Barfußläufer wie geplant regelmäßiger treffen. ...
Da ich selbst mit Vergnügen regelmäßig barfußlaufe und auch meine Kinder immer dazu ermutige, hat es mich doch etwas entsetzt, dass nun beim Eintritt meiner Großen in das Gymnasium drei (!) Paar Turnschuhe benötigt werden: Turnschuhe für die Halle, Turnschuhe für den Sportplatz und Gymnastikschuhe. ... Ja, in der Grundschule durfte sie barfuß sporteln. Da ich ihre jetzige Lehrerin persönlich kenne, lässt sich das sicher auch weiterhin ermöglichen. In Moment kommt allerdings erschwerend hinzu, dass die Schule keine eigene Turnhalle hat und auf städtische Einrichtungen ausweichen muss, in denen es im Winter saukalt ist. Also: Wiedervorlage im Frühling!
Schwerer wiegt, fürchte ich, dass wohl die Sportartikelindustrie bei der Lehrerausbildung ebenso wie bei der Gestaltung der Lehrpläne mitmischt. Umso mehr müssen wir barfüßigen Web - Chatter als Wadelbeißer aktiv werden! ...
Da haben wir das Problem, dass die Kinder heutzutage nach Strich und Faden überbehütet werden. Irgendwann ziehen sie Barfußlaufen dann gar nicht mehr in Betracht, akzeptieren dafür umso leichter die von der Mode diktierte Selbstverstümmelung durch Plateau- und Stöckelschuhe....
Mit Entsetzen habe ich im Urlaub am Strand gesehen, dass schon viele Teenager völlig verbogene Füße haben. Wer dieses Forum besucht, hat sicher die richtige Vorstellung, wie er sich das erspart und über die Gesundheit der Füße auch die Gesundheit der Knie, Hüften und vor allem des Rückens sicherstellt -- und viel Spaß mit seinen Füßen hat! ...
Warum der Papa barfuß läuft, ist meine größere Tochter schon gefragt worden, aber das hat sie wohl mit einem "na ja, halt einfach so" abgetan und das Thema war damit erledigt. ...
Vielen Dank für die Erinnerung an unseren berühmten "Vorarbeiter"! Was plage ich mich da noch mit einer Homepage über das Barfußlaufen, wenn da vor hundert Jahren schon viel kompetenter darüber geschrieben wurde? ...
[Nicht weil ich mit entsprechenden Reaktionen besorgter Mitbürger Probleme hätte - nein, aber Angst, von Chefs, Kollegen, Bekannten, gesehen und für verrückt erklärt zu werden, zu groß]
Niemand kann einen als verrückt erklären, denn es fehlt jede medizinische und sonstige Grundlage, diesen Befund zu stellen. Dank Pfarrer Kneipp hält sich im deutschsprachigen Raum die Meinung, dass Barfußlaufen gesund ist -- und mit den richtigen Argumenten ausgestattet kann man jeden Disput für sich entscheiden. Damit sich jeder mit Argumenten "voll tanken" kann, bin ich gerade dabei, eine Homepage zum Thema "Familienleben auf gesunden Füßen" zu gestalten ...
Ich wünsche mir, dass die Menschen wieder lernen, die Natur direkt mit Haut und Augen wahrzunehmen und nicht über Plateausohlen und den Fernseher. Ich stelle gerade eine Web-Seite "Familienleben auf gesunden Füßen" in Anlehnung an Mike Berrows schöne Seite "Parents for Barefoot Children" zusammen, damit wieder mehr Kinder barfußlaufen dürfen, und die die negativen Folgen des Überbehütetwerdens von den Kinderfüßen abwenden soll. Fuß-Sex-Diskussionen im Internet dürfen nicht dazu führen, dass die Pädophilieangst vieler Eltern sich auch noch auf das Barfußlaufen überträgt! ...
Meine neue Seite "Familienleben auf gesunden Füßen" hat nun (nicht zuletzt durch Georg's hilfreiche Anregungen) ihr endgültiges Gesicht und immerhin schon etwa 30 Besucher pro Tag. Ich möchte damit möglichst viele Eltern ermutigen, den Füßen ihrer Kinder - und auch den eigenen - die optimalen Entfaltungsmöglichkeiten zu gewähren.
Es soll eine seriöse Ratgeberseite sein, die man auch Gesundheitszeitschriften, Krankenkassen, Sportlehrer- und Übungsleiter-Seminaren etc. schmackhaft machen kann.
Bevor ich mich barfuß in dieses Gelände wage, möchte ich euch um Anregungen und Verbesserungsvorschläge bitten. Damit meine Argumente auch auf sicherem Boden stehen, wäre der Rat von barfußfreundlichen Ärzten/innen, Physiotherapeuten/innen, Heilgymnasten/innen besonders wertvoll. Es wäre schön, wenn mich jemand ein wenig fachlich beraten könnte.
Aber der normale gesunde Menschenverstand oder guter Rat in Sachen Homepage-Design ist mit genauso viel wert! ...
Ich bin auf der Suche nach Büchern, die für das online - Shopping angeboten werden. Zwei habe ich schon bestellt (eines davon, "Kinder machen Fußgymnastik" ist sehr wohl eine Bookmark auf meiner Homepage wert). In der Tat ist es auch wichtig, die Mehrheit unserer Landsleute anzusprechen, die noch keinen Internetzugang haben.
Die reinen Spaß - Barfußläufer mögen über unseren Eifer schmunzeln, aber wenn sie Barfüßerinnen und Barfüßern mit wohlgestalteten Füßen begegnen, freuen sie sich ganz gewiss. Uns das sollte doch in Zukunft nicht zu selten vorkommen! ...
Meine barfüßige Familienseite ist publiziert, nun will ich Spaß mit meinen Füßen zu haben -- und ich freue mich ganz einfach, dass ich mit ihnen immer intensiver fühle. Und sie werden immer fitter und beweglicher, weil ich tatsächlich die auf meiner Homepage empfohlene Fußgymnastik ausprobiere. Was den Schneegenuss betrifft, gehe ich sogar über meine Empfehlungen hinaus und bin erstaunt und fasziniert über die Gewöhnungsfähigkeit meiner Füße. Inzwischen kann ich an die 10 min durch den Schnee gehen, ohne dabei zu leiden oder Schaden zu nehmen.
Noch schöner ist es, wenn meine Familie die Socken auszieht und wir gemeinsam Quatsch mit unseren Füßen machen. Dann greifen wir vielleicht Schachfiguren mit den Zehen und füllen Schuhe damit, oder wir reichen uns Gegenstände von Fuß zu Fuß weiter. Oder wir fußeln einfach miteinander. Und am meisten freue ich mich auf Frühling und Sommer, wenn ich wieder weitgehend barfuß leben kann. Da werde ich sicher keine Zeit mehr haben, über Gesundheitsthemen im Forum zu schreiben -- aber umso mehr anderes zu berichten. ...

Hallo Lorenz, Übrigens, Deine Homepage ist sehr gut und lehr- und hilfreich. Vor allem was das Barfußlaufen für Kinder angeht. Ich befürchte nur, dass die Hauptzielgruppe das gar nicht liest (oder lesen will).
In jedem Krankenkassenheftchen steht ja, dass das vor allem bei Kindern extrem gesund und wichtig ist, trotzdem lassen nur wenige Eltern ihre Kinder barfuß laufen. Obwohl ich für hessische Verhältnisse als Kind noch relativ oft mit nackten Füßen unterwegs war, habe ich mangels Vorbildern und Geld meiner Eltern für gute Schuhe leichte Senkfüße (so heißt das wohl) und zwei gekrümmte Zehen. Allerdings halten sich diese "Schäden" sowohl unter ästhetischen als auch unter gesundheitlichen Aspekten absolut in Grenzen.
Ironie am Rande: Meine Mutter gehört zur "anderen Seite", sie ist nämlich gelernte Schuhverkäuferin ;-) ...
[konnte ich nicht mehr mit ansehen! Ich will auch Krankenkassen anschreiben, vielleicht würden die meine Homepage in Broschüren empfehlen]
Da wünsche ich Dir viel Glück. Aber solange die Kosten für die "Reparatur" an der Gesundheit durch (falsches) Schuhwerk nicht die Ausmaße wie die für die Zahngesundheit annimmt, werden die Krankenkassen das Thema wohl nur am Rande behandeln. Nun, wer weiß, vielleicht heißt es in 10 Jahren: 10% geringere Krankenkassenbeiträge, wenn der Nachweis erbracht wird, dass man mind. 50% des Jahres barfuß verbringt...
Serfuß an alle, Jörg (Hanna)

[Deine Homepage ist sehr gut und lehr- und hilfreich. Vor allem was Barfußlaufen für Kinder angeht. Ich befürchte nur, dass Hauptzielgruppe das nicht liest (oder lesen will)]
Danke für das Kompliment! Das Unglück von Ignoranten ist deren eigene Sache. Ich bin mir aber sicher, dass für viele Eltern die Entscheidung auf der Kippe steht und ein bisschen Information den Ausschlag in die richtige Richtung gibt.
Zur Zeit schreibe ich fleißig in Gästebücher von Familienseiten, oder direkte Mails and die Webmasterinnen (diese Seiten sind meist von Frauen). So sind schon einige Links auf meine Seite zustande gekommen.
[In jedem Krankenkassenheftchen steht, dass das vor allem bei Kindern extrem gesund und wichtig ist, trotzdem lassen nur wenige Eltern Kinder barfuß laufen]
Das konnte ich eben nicht mehr mit ansehen! Ich will auch mal Krankenkassen anschreiben, vielleicht würden die meine Homepage in ihren Broschüren empfehlen.
[vielleicht heißt es in 10 Jahren: 10% geringere Krankenkassenbeiträge, wenn Nachweis erbracht wird, dass man mind. 50% des Jahres barfuß verbringt]
Also, wenn ich recht informiert bin, sind etwa 20 % der Krankmeldungen auf Rückenbeschwerden zurückzuführen -- und das geht zum Teil auf das Konto schlechter Füße. Ich habe schon vor, den Krankenkassen mit diesem Argument zu kommen. Erreichen will ich allerdings nur ein bisschen Publicity für die Füße.
Beste Fußgesundheit wünscht euch Lorenz

Faltblatt Familienleben auf gesunden Füßen

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite

Lorenz' Gesunde - Füße - Seite führte noch auf der Zielgeraden
(verschiedene Forumbeiträge im Winter 1998/99)

Hallo Barfuß - Freunde, Meine Seite "Familienleben auf gesunden Füßen" ist Kandidat beim "Columbus Segeltipp der Woche". Ihr könnt nur etwas für die Publicity unseres schönen Hobbys (und für die Förderung des Barfüßernachwuchses) tun, indem ihr bis zum 23.1. dafür stimmt! Seid mir herzlich gefüßt, und klickt euch gleich weiter zum Columbus Segeltipp der Woche ...
Ich kann es ja nicht lassen, etwas für die Barfuß - Publicity zu tun -- und viele von euch haben mich schon durch Stimmabgabe beim "Columbus - Segeltipp der Woche" unterstützt. Mit dem Erfolg, dass meine Seite in sehr aussichtsreicher Position auf Platz 2 der Wertung liegt! Bis Samstag Abend läuft die Abstimmung noch, und über den untenstehenden Link kommt man direkt auf die Seite für die Stimmabgabe. Also bequemer geht es nicht -- für alle, die mich da auch noch unterstützen wollen. Serfuß, Lorenz

Ist doch selbstverständlich für Deine Page zu stimmen !! Sie ist wirklich gut aufgebaut. Ich hoffe die anderen im Forum tun das gleiche. Also ab zur Stimmabgabe... Forumsbeiträge könnt Ihr später auch noch schreiben. Bully

Danke für die Unterstützung! Gerade liegt meine Page sogar knapp in Führung -- und das gegen den haushohen Gewinner der letzten Ausscheidung! Es ist toll, was man hier an Unterstützung mobilisieren kann. Ich hoffe, die gute Hitlistenposition macht einige Leute neugierig auf unser gemeinsames fußfreundliches Anliegen. Und wenn wir mal gegen uneinsichtige barfußfeindliche Supermarktketten etc. vorgehen wollten, würden wir auch Dutzende von Protestmails zustandebringen! Fuß zum Gruß Lorenz

Jawohl, da bin ich einverstanden, und dann schlagen wir denen die Scheiben ein, hihi! :<= (
Also, ich bin stolz darauf, dass ich der erste war, der die Wahltaste für Lorenz drückte. Verschiedene hatten noch Null Punkte, auch der Lorenz. Einer hatte 6 Punkte.
Wann werden wir hier die erste Vereinsversammlung haben? Und wie wollen wir das dann nennen? Wir brauchen eine barfüßige Uriella. Und dann werden wir mit der DSS fussionieren! Also Barfuß - Liga wäre dann bestimmt der beste Name! Wir werden barfüßige olympische Spiele organisieren, die Barfußiade! Wenn einer gegen uns ist, werden wir die Zehen fletschen.
Spaß muss sein. Ich hoffe, ihr nehmt nicht alles ernst, was ich hier geschrieben habe. Und schaut mal von Zeit zu Zeit in meine Homepage rein. Von barfuß steht da zwar nicht viel, aber mein Sohn hat bereits reklamiert, ich solle das wieder rausnehmen, das sei für meinen Laden kontraproduktiv. Ich bin vom Gegenteil überzeugt. Griesgrame und Moralisten möchte ich ja nicht unbedingt anlocken. Meine Homepage findet ihr unter den "Personalien". Ich will mit ihr den ersten Preis gewinnen. Wenn sie eines Tages fertig sein wird. Ich habe in einige der Links, die mit Lorenz konkurrieren, hineingeschaut. An zweiter Stelle liegt "Fame game letter". ... Da steht in leuchtender Schrift "unseriös"!
Internet hat immer viele Überraschungen bereit. Ich selber bin eine davon! Roli

Hallo miteinander, Ich hätte gar nicht gedacht, dass ein Online-Wettkampf so spannend sein könnte! Barfußlaufen, das ich bisher für ein reines Einzelgängervergnügen gehalten habe, wird mit eurer Unterstützung zum Mannschaftssport!
[Da steht in leuchtender Schrift "unseriös"]
Mit meiner Seite habe ich mir jedenfalls große Mühe gegeben, damit sie das Attribut "unseriös" nicht verdient! ...
Ich hätte es nie geglaubt, dass meine doch mehr auf eine spezielle Zielgruppe (fürsorglich Eltern) zugeschnittene Seite "Familienleben auf gesunden Füßen" von euch so viel Unterstützung bekommt, dass sie 28 Std. vor Ende der Entscheidung (das ist Samstag, 24.00 Uhr) in Führung liegt. Ich denke, es ist gut, dass anderen Teilnehmer an dieser Abstimmung hierdurch ein großes Interesse an Barfuß - Seiten vor Augen geführt wird. Sollte meine Seite auf Platz 1 bleiben, so tritt sie nächste Woche wieder zur Entscheidung an. Das birgt allerdings die Gefahr, dass ich euch wieder damit nerven könnte. ...
2. Platz im Homepage-Wettbewerb. Da die Konkurrenz über Nacht noch fast 100 Stimmen aktivieren konnte, hat eure Mithilfe beim Columbus Segeltipp der Woche nur den 2. Platz gebracht. Aber dass 65 Stimmen für meine Seite abgegeben wurden und diese mit Sicherheit hauptsächlich aus unserem Kreis stammen, macht mir ebenso Mut wie die wohlwollenden Kommentare, die zu meiner Barfüßer-Familienseite abgegeben wurden.
Ich denke, dass diese Aktion wenigstens einigen "beschuhten" Abstimmungsteilnehmern gezeigt hat, dass erhebliches Interesse an Barfuß - Seiten auf dem Internet besteht. Eine große und lang anhaltende Breitenwirkung wird davon wohl weniger ausgehen. Ich denke, dass jeder, der mitgestimmt hat, auch hin und wieder mal bereit wäre, beim Surfen die Anregung zum Barfußlaufen in Gästebücher besuchter Seiten einzubringen -- mit Link auf eine der deutschen Barfuß - Seiten (meist wird Hobby? Barfuß! am besten passen -- das führt ja auch in unser Forum).
Ich habe schon öfter interessierte Reaktionen auf meine Gästebucheinträge festgestellt. Ich selbst freue mich auch sehr über neue Einträge zu meiner Seite und besuche jede dabei genannte Homepage! Mancher wird sich fragen: wozu Öffentlichkeitsarbeit, warum nicht einfach Spaß am Barfußlaufen haben?
Ich denke aber, mit dem Barfußspaß ist es für viele einfacher, wenn er allgemein akzeptiert wird. Serfuß, Lorenz

Gratulation, so was sollte man öfter machen. Gruß, Jörg (2)

Wollte nicht versäumen, Dir zu diesem Erfolg zu gratulieren; die Seite gefällt mir persönlich sehr gut, und ich bin absolut Deiner Meinung, ein bisschen "PR" muss sein...!! Ciao Steve

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite