[Beispiele für Fake im Hobby? Barfuß! Forum]

[Tolle Antwort auf typischen Fake]

Beispiele für Fake - Beiträge im Hobby? Barfuß! Forum
(aus Forumbeiträgen im Sommer 2000)

Vorbemerkung : Wie viele der Forumbeiträge frei erfundene Fake - Beiträge sind, wird sich nie mit Sicherheit ermitteln lassen. Bei manchen allerdings ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Fall, dazu gleich ein Beispiel.
Ebenso wenig wird eindeutig klar werden, worin im Einzelfall die Motivation liegt : Spaß am Provozieren, Frust über angeblich falsche (weil nicht sexuelle) Inhalte, unterdrückte Sehnsüchte ...?

Ich muss sagen, ich finde Eure Seite echt super. Auch ich bin eine überzeugte Barfußläuferin, aber noch nicht sehr lange. Erst vor kurzem habe ich meine Interesse daran entdeckt. Ich möchte Euch kurz schildern, wie es dazu kam.
Sport mache ich schon seit längerem barfuß, aber eigentlich nur, weil ich Turnschuhe ätzend finde. Als ich nun nach einer Sportstunde in die Umkleide zurückkam, waren meine Stiefel weg. Ich suchte zwar noch herum, aber irgendwer hatte sie wohl mitgenommen. Ich bin dann auf Socken in die Klasse gegangen. Das war irre übel. Dauernd konnte ich mir irgendwelche blöden Kommentare anhören. Ich war richtig fertig.
Zur großen Pause überlegte ich mir, was ich nun machen sollte. Ich entschloss mich meine Socken auszuziehen und barfuß auf den Hof zu gehen. Schon die ersten Schritte auf dem Asphalt waren eine irre Erfahrung für mich. Es war ganz anders als im Sport. Ich blieb den Rest des Tages und auf dem Nachhauseweg ohne Socken. Ich war durch meine Erfahrungen etwas verwirrt, weil ich nicht wusste, ob ich noch normal bin oder nicht. Dennoch entschloss ich mich, drei Tage später wieder barfuß zur Schule zu gehen. Allerdings hatte ich Schuhe dabei, die ich dann während des Unterrichts anzog.
Seit dem gehe ich regelmäßig barfuß durch die Welt. Erst durch Seiten wie diese ist mir klar geworden, das ich nicht allein bin. Darüber freue ich mich riesig Eure Verena

Ich fand Deine Geschichte irre toll. Mir ist so was ähnliches passiert. Ich war auf dem Nachhauseweg von der Schule. Unterwegs haben mich ein paar Asi - Mädchen aus meiner Klasse angehalten, die wollten meine neuen Doc Martins haben. Zwei haben mich festgehalten, die Dritte hat mir dann meine Schuhe ausgezogen. Ich musste dann barfuß nach Hause gehen.
Obwohl ich die Sache mit den Schuhen scheiße fand, war das barfußgehen geil. Problematisch war nur, dass ich dachte jeder starrt meine Füße an. Irena

Einfach toll, Lügenbaronin Vanessa hat eine Sister, für wie blöd haltet Ihr uns hier im Forum. Dieser Blödsinn sollte sofort gelöscht werden. Selten schreiben Girls (wahrscheinlich verklemmte Spinnerjungs) und dann noch so einen Blödsinn!!! Also raus aus diesem Forum Barfußfan Benny

He, Benny! Nur, weil eine Geschichte unglaubwürdig klingt, muss sie nicht unwahr sein. Brems dich mal'n bisschen. Denk an das Sprichwort: "Je verrückter eine Sache scheint, desto wahrscheinlicher ist sie."
Ich weiß nicht, was Du bisher so im Leben mitbekommen hast, aber es gibt Dinge, die derartig seltsam, abgefahren und unglaublich, aber manchmal auch bizarr oder einfach nur grausig sind, dass man es keinem Romanautor abkaufen würde. Übrigens: Es gibt auch Nachschlüssel, Passepartouts und Dietriche.
Mir wurden zwar noch nie die Schuhe oder so geklaut, aber selbst in noch so gut gesicherten Räumen (und Umkleideräume gehören auch da nicht zu) wird geklaut. Also bitte sieh nicht überall Gespenster oder Lügner, nur weil hier jemand nicht die 85. Variante von "neulich habe ich barfuß meine Omi besucht" (Ironie, Ironie!) erzählt. Der Alltag und das Leben bestehen nicht nur aus Dingen, die glaubhaft sind, aber ich halte sowohl die erste, als auch die zweite Story für glaubhaft. Übrigens ist der ductus bei beiden Briefen anders. Locker bleiben. Francisco

Hallo Benny, ob die Geschichten wahr sind oder nicht kann ich leider nicht beurteilen.
Der Hintergrund des Diebstahls aus Umkleidekabinen oder die Raubrittermethoden an Schulen gehören heute aber leider zum Alltag. Deshalb halte ich das ganze nicht für so unwahrscheinlich.
Am Mittwoch zeigte eine Jugendlicher im Schwimmbad beim Bademeister an, dass ihm seine Schuhe, Größe 46 gestohlen worden sind; auch er musste barfuß nach Hause laufen; bekam ich zufällig mit. Lothar

Ich fand Deine Geschichte echt super. Mir ist schon mal was ähnliches passiert. Ich was auf dem Nachhauseweg von der Schule. Ich traf einige Asi - Mädchen aus meiner Klasse, die meine neuen Doc Martins haben wollten. Zwei hielten mich fest, die Dritte zog mir die Schuhe aus. Dann schickten Sie mich weg und ich musste barfuß nach Hause gehen.
Obwohl ich das mit den Schuhen scheiße fand, war das Barfuß - Gehen für mich ein interessantes Gefühl. Ich hatte nur den Eindruck, alle würden mir auf die Füße schauen. Das machte mich unsicher. Damit kann ich aber inzwischen umgehen und gehe - auch ohne, dass man mir meine Schuhe klaut - gerne desöfteren barfuß. Ilona

Ich freue mich über Eure Resonanz zu meinem Beitrag. Die Geschichte ist allerdings tatsächlich war. Außerdem ist sie nicht gestern (bei diesen angenehmen Temperaturen) passiert, sondern im Frühjahr. Und unser Umkleideraum ist auch nicht einmal verschlossen (auf welchen Schulen ward Ihr denn?).
Ich kann allerdings Eure vorsichtige Haltung verstehen, denn es sind zu viele Verrückte im Netz (siehe einige Antworten) Daher, nehmt es hin, oder nicht ... die Hauptsache ist der Spaß am Barfuß - Gehen. Eure Verena

[ für wie blöd haltet Ihr uns hier im Forum. Dieser Blödsinn sollte sofort gelöscht werden ... Also raus aus diesem Forum
Leider habe auch ich hier inzwischen so viele Fake - Beiträge gelesen, dass ich mich immer öfter dabei ertappe, Beiträge als erfunden einzuschätzen. Allerdings besteht auch immer die Gefahr, jemand Unrecht zu tun, und deshalb entscheide ich mich in solchen Fällen dafür, "einfach" nicht zu reagieren - und beobachte bei einigen "altgedienten" Forumteilnehmern, dass sie es ganz ähnlich halten.
Dieser Vorgang hier ist allerdings noch in anderer Hinsicht interessant : weder die beiden weiblichen Namen, die diese Berichte abgegeben haben, noch die männlichen, die so vehement daran Kritik üben, sind in diesem Forum bislang benutzt worden. Darauf kann sich sicher jeder seinen eigenen Reim machen ... Ausweislich des Forumprotokolls sind Verena, Ilona, Irena und Gert der gleiche Schreiberling, Hans und Franz sind auch untereinander identisch, aber laut Protokoll nicht zwingend mit den ersteren. Da es aber unter den Namen Franz und Ilona einen identischen Beitrag gibt, heißt das wohl : alles ein Faker.
Frage an alle : ganzen Thread löschen oder drin lassen ? Serfuß Georg

Hallo Georg, auch wenn ich mich nicht als altgedienten Forumsteilnehmer ansehe, so stimme ich doch voll mit Dir überein. Es sind doch immer wieder ähnliche Phantasien, die hier als mehr oder minder offensichtliche fake gepostet werden. Darauf zu reagieren lohnt meist nicht, dafür sind die Storys auch einfach zu schlecht... Wenn schon gefaked, dann doch bitte unterhaltsam und etwas intelligent. na ja, von mir aus kannst Du den thread gerne rauswerfen. Es schadet aber auch nicht wenn er drin bleibt - im Gegensatz zu Burkhard & Co's feiet - Phantasien. Kai

Hallo, alle miteinander. Erst dachte ich ja, das sei alles in Ordnung so, aber - my goodness - was denken diese Faker sich, wenn es denn welche sind? Multiple Persönlichkeit? Ich bekomme langsam Kopfschmerzen.
Wenn es alles ein Fake ist, dann raus damit. Obwohl ich sagen muss: Diese Geschichten sind nicht ganz so unwahrscheinlich. Sorry, Benny, aber anscheinend hattest Du den richtigen Riecher. Hallo, Forummeister/in, bitte meine Antwort an Benny löschen, habe mich geirrt. Francisco

Mir ging es ebenso, dass ich mich wunderte, dass sowohl der Ursprungsbeitrag als auch die vehemente Kritik von Namen stammt, die nicht geläufig sind hier im Forum. Nachdem es offensichtlich die gleiche Person ist, hier meine Meinung: löschen!! Bernd (KA)

Ein zweites Beispiel, mit großer Sicherheit auch ein Fake:

vor tagen bekam ich (18 j. schüler, noch zu hause lebend) von meiner alleinerziehenden mutter 180,-- DM um mir für den bevorstehenden mallorca-urlaub passende treter zu besorgen. durch einen unglücklichen zustand verzockte ich zusammen mit einem freund das geld in einer spielhalle. meine ansonsten tolerante und grosszügige mutter, die im übrigen meiner freundin saskia den urlaub mitfinanziert, flippte total aus. in gegenwart ihres freundes oder ihrer freundin, die zu besuch weilte, musste ich alles sachen ablegen und mich über den wohnzimmertisch legen, dann bekam ich eine tierische abreibung mit dem teppichklopfer, meine sitzfläche ist total verstriemt. dann kam noch etwas schlimmes, sie sagte: "du nimmst zur strafe diesmal kein schuhwerk mit in den urlaub, du läufst die ganze zeit barfuss!" an sich in das nicht schlimm, schliesslich muss ich auch barfussturnen, seit mir in der grundschule mal die turnschuhe gestohlen wurden und ich mich nicht wehrte, seidem kauft sie mir keine turnschuhe. im urlaub hin und wieder mag es ja gehen, aber z. b. im flieger oder im hotel? meine freundin will zwar im urlaub aus solidarität auch barfusslaufen, auf dem weg zu flieger und im flieger aber auf gaar keinen fall. was mach ich nur, wenn mich bekannte, freunde, nachbarn usw. sehen. meine mutter war völlig ungerührt als ich ihr das sagte. am liebsten würde ich auf den urlaub verzichten und zuhause bleiben. was könnt ihr mir raten? sebastian

Selten so gelacht! Eine köstliche Satire, wirklich! Chris

Wie heißt doch ein Sprichwort " Es gibt nichts, was es nicht gibt!"
Ob die Geschicht' sich nun so abspielt wie geschrieben, kann ich auch nicht so recht glauben. Doch was soll so falsch daran sein, auch ein erfundenen Problem kann ganz interessante Lösungen hervorbringen.
Na was soll ich nun zu deinen Problem beitragen? Zieht doch die Sache ganz einfach durch... es sollen ja auch hier im Forum schon Leute geschrieben haben, die ganz freiwillig in den Ferien auf Schuhe verzichtet haben. Du musst ja eine tolle Freundin haben, wenn sie in den Ferien aus Solidarität auch barfußlaufen will. Schau sie doch am ersten Tag, wenn ihr euch trifft bevor ihr abreist, ganz einfach treu in die Augen, wetten, sie wird auch jetzt schon ihre Schuhe ausziehen.
Und noch ein Tipp, wenn ihr von den Ferien zurückkommt, dann läuft ihr am besten noch einige weitere Tage oder Wochen barfuß, bis deine Mutter dich soweit bestraft, dass sie dich zwingt, ab sofort nur noch mit Schuhe herumzulaufen.... 
Na dann schöne Ferien, ob mit oder ohne von Mutter verordnete Barfüßigkeit Spency

Hi, Spency! Ganz Deiner Meinung. Egal ob es nun tatsächlich so passiert ist oder nicht (es gibt Eltern, die ihre Kinder/Teens etc. behandeln, das kann man sich nicht vorstellen), so ist das eine Überlegung wert, und ich bin zu dem gleichen Ergebnis gekommen. Kleiner Zusatz, den ich noch hätte: So schnell wie möglich ausziehen. Jugendamt, andere Ämter etc. helfen, denke ich. Haarsträubende Story. Schöne Grüße an die nackten Füße. Francisco

[was könnt ihr mir raten?]
Ab sofort überhaupt keine Schuhe mehr anziehen mit der Begründung "Macht Spaß" Rainer


Hallo zusammen,
Beate, Henrike und Petra haben Zuwachs bekommen : Giggi heißt die Nummer 4 im Bunde. Noch ein Power-Mac - Fake, weiß das Forum - Protokoll.
Soll ich noch verraten, woran ich es gemerkt habe ? Ich lese das Protokoll nämlich nur bei Bedarf, schaue da nicht dauernd rein, sondern nur wenn ich einen Verdacht habe.
Aber die Schuhgeschäft - Geschichte war schon unglaubwürdig, doch folgende Passage im neuen Posting gab den Ausschlag :
[ Nur ein paar Proben: "Aua-aua!". "Schneller!". "Schuhe sind doch was praktisches". "Guck mal, hinten ist Schatten". "Ein Indianer kennt keinen Schmerz". "Lieber vorher Schuhe als hinterher Brandsalbe". "Verkauf deine Füße als Grillwürstchen". "Jaja, Barfußlaufen ist gesund". Besonders nervig ist das Stehen an Verkehrsampeln, wo man dem Spott voll ausgesetzt ist und weder nach links noch nach rechts ausweichen kann.]
Das stimmt einfach nicht und entspringt nur der Phantasie. Ein einzelner Spruch mag vorkommen (mir blökte neulich in der Kölner City ein Werber für Zeitschriften, den ich stehen gelassen hatte, seinen Frust mit den Worten "Ja, Schuhe gibt es bei mir auch nicht" hinterher), aber keinesfalls in der Häufung. Nicht einmal in Düsseldorf, und wenn ich als Kölner das feststelle, will es schon was heißen !
Serfuß an alle, die zur Zeit besseres zu tun haben, als Barfußgeschichten zu erfinden - nämlich selbst barfuß laufen
von Georg

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite

Eine tolle Antwort auf einen typischen Fake
(Forumbeitrag im Januar 2003)

Ist das normal: meine tochter(16) zieht imoment immer die schuhe vor der haustür aus was ja noch normal allerdings ist es nicht normal wenn sie es macht obwohl ich es ihr verboten habe, da es hier im Haus verboten ist. Ihr wurde sogar schon einal ein Schuh geklaut.
Sie sogar all ihren freundinnen und freunden erzählt das ich nicht will, das hier irgendjemand barfuß läuft was gelogen ist. Sie hat es wahrscheinlich von ihrer besten Freundin. Die auch immer die Schuhe vor der Tür auszieht.
Was soll ich machen?
Beathe

Liebe Beathe,
Erst mal ein Gutes Neues Jahr, möge es brave Kinder bringen!
Natürlich ist es nicht normal, die Schuhe vor der Haustuer auszuziehen. Aber in einem Haus mit einem so seltsamen Verbot ist es doch ein guter Kompromiss. So vermeidet sie die Peinlichkeit, auf der Strasse mit Schuhen angetroffen zu werden und hält sich doch an das Verbot.
[wurde sogar schon Schuh geklaut]
Das ist besonders ärgerlich, weil man doch dazu neigt, den einzelnen Schuh aufzuheben, in der Hoffnung, dass der zweite wieder auftaucht. Da habe ich wirklich Glück gehabt, mir wurde ein komplettes Paar gestohlen.
[all ihren freundinnen und freunden erzählt das ich nicht will, das hier irgendjemand barfuß läuft ... hat es wahrscheinlich von besten Freundin. Die auch immer die Schuhe vor der Tür auszieht. Was soll ich machen?]
Angesichts einer so seltsamen Hausordnung und so doofer Diebe in _einem_ Haus scheint mir ein Umzug, wenigstens in einen anderen Stadtteil, die einfachste Lösung zu sein.
Ein Rechtsstreit kann Jahre dauern, bis dahin sind die Kinder aus dem Haus. Und so Sachen wie aus-dem-Fenster-abseilen versucht bitte gar nicht erst!
mfg
lemmi

Liebe Leute, auf solche dahingeschluderten Fake-Beiträge von irgendwelchen NBC-GIGA-Zuschauern dürft Ihr doch nicht mit ernstgemeinten Postings antworten, sonst bringt Ihr die Faker noch vor Lachen ins Grab. :-)

Moment! genau das ist doch unser Plan!
grmpff. Ich hätte doch das "SCNR" [Sorry, could not resist] dranhängen sollen... aber trotzdem ein Gutes Neues! lemmi

Hallo lemmi, Deine Reaktion auf diesen leicht ersichtlichen Fakebeitrag war absolut köstlich!
Das ist die einzige nennenswerte Alternative zum Löschen.
Auch Dir ein Gutes (und barfüßiges) Neues
wünscht Georg

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite