Wie schützen wir Forum und Teilnehmer vor Störern und Störungen ?
(Forumbeiträge im Winter 1999 / 2000)

Hi Anja, ich begrüße Dich in der Barfuß - Fan - Gemeinde!
Es ist schön, dass Du auf dieses Forum gestoßen bist; das gibt Hoffnung, dass auch noch andere Mädchen den Weg hierhin finden werden! Du brauchst nur ein wenig durch das Forum zu blättern um festzustellen, dass dort ein ganz gewaltiger Männerüberschuss herrscht und die Frauen eindeutig in der Minderheit sind.
Dass Du aus meiner persönlichen Lieblingsstadt kommst, finde ich natürlich echt super! Ich selbst wohne in der Nähe von Köln, fahre aber mindestens dreimal im Jahr nach München u.a. zum Oktoberfest und zum Christkindlmarkt. Leider sieht man dort entgegen früheren Jahren so gut wie niemanden barfuß laufen. Dabei braucht man überhaupt keine Angst vor Scherben zu haben, denn es liegen auf der Wiesn kaum welche rum, und auf dem Christkindlmarkt ist es auch sehr gut möglich, barfuß zu laufen, zumindest an normalen Wochentagen, denn dann ist es dort nicht so voll!
Bis jetzt habe ich bei jedem meiner München - Besuche immer noch Mädchen gefunden, die sich von mir barfuß haben fotografieren lassen, ganz egal, ob auf dem Oktoberfest, auf dem Christkindlmarkt oder einfach so in der Fußgängerzone. Vielleicht hättest Du ja auch Lust, Dich von mir barfuß fotografieren zu lassen? Ich fände es auf dem Frühlingsfest Ende April ganz gut! Wir können die Fotos aber auch im Olympiapark, auf dem Viktualienmarkt, in der Uni, in der Fußgängerzone oder an anderen Stellen machen, die Dir gefallen!
Bist Du eigentlich in diesem Jahr schon barfuß draußen gelaufen? Wenn ja, "wann", "wo (-hin)", "wie oft" und "wie lange"? So, das soll´s dann für heute gewesen sein!
Viele liebe Grüße von Fuß zu Fuß Burkhard

Lieber Burkhard! Bitte entschuldige meine vielleicht etwas harte Ausdrucksweise in dem Email, das ich Dir gerade eben geschrieben habe. Leider habe ich erst jetzt, beim Besuch im Forum bemerkt, dass Du "einer von uns bist".
Ich habe heute insgesamt 9 Emails erhalten, zum Großteil von Männern die wohl scheinbar ihre sexuellen Neigungen an barfußlaufenden Mädchen durch Photoangebote und ähnlichem befriedigen wollen. Das hat mich schon etwas enttäuscht, dass solche Leute die Informationen aus solch einem Forum dafür ausnutzen, obwohl eingangs deutlich darauf hingewiesen wird, dass sexuelle Interessen hier absolut Fehl am Platz sind!!
Ich habe mich dabei ziemlich darüber geärgert, da ich mich hier in diesem Forum auf keinen Fall als visuelles Lustobjekt für perverse Männerphantasien zur Schau stellen möchte!!! Nimm es mir also bitte nicht übel, wie gesagt habe ich eben erst gesehen, dass Du hier regelmäßig in unserem Forum schreibst und die Email Adressen nicht für andere Zwecke missbrauchst. liebe Grüße Anja

Hallo Burkhard und Anja, hallo Forum,
[Du auf Forum gestoßen bist ... gibt Hoffnung, dass auch andere Mädchen Weg hierhin finden [...] gewaltiger Männerüberschuss [...] Frauen eindeutig in Minderheit]
das Ungleichgewicht in der Geschlechterverteilung ist tatsächlich bedauerlich, zumal wir ja gerade erst wieder einmal feststellen mussten, dass sich auch hinter Frauennamen Männer verstecken (können). Übrigens haben wir einige Gründe dafür schon vor einiger Zeit diskutiert - vergleiche die entsprechende Seite im "Best of".
Wenn ich allerdings folgendes lese ...
[bei jedem meiner München-Besuche Mädchen gefunden, die sich barfuß fotografieren [...] hättest Du  auch Lust, Dich barfuß fotografieren zu lassen]
 ... und von Anja erfahre :
[heute insgesamt 9 Emails erhalten von Männern, die sexuelle Neigungen an barfußlaufenden Mädchen durch Photoangebote befriedigen wollen]
dann bestätigt sich für mich einmal mehr die Vermutung, dass gerade diejenigen, die den Frauenunterschuss im Forum beklagen, durch Formen, die als aufdringlich verstanden werden können, denselben erzeugen oder zumindest aufrecht erhalten.
Mädels, die sich wirklich mit anderen Leuten treffen wollen, werden diese Absicht schon von sich aus äußern. Und wenn nicht - dann eben nicht.
Serfuß Georg

Es wäre schön, wenn Du Dich durch belästigende E-Mails nicht abschrecken ließest und auch weiterhin hier im Forum mitmachst.
Vielleicht hilft Dir folgender Tipp: entsprechende E-Mail-Adressen auf Deinem Mail-Reader sperren oder direkt in den 'Mülleimer' leiten. (Ich mach das mit einigen nervigen Spams so.)
Georg: Wieso machen wir mit den 'echten' Forumteilnehmern nicht eine 'closed user group'? Wer mist baut, fliegt raus! Marc

[Georg: mit 'echten' Forumteilnehmern 'closed user group'? Wer mist baut, fliegt raus]
Auch wenn ich nicht Georg bin: mit einer 'closed user group' bekommst Du zwar unerwünschte Leute raus, erschwerst Neulingen aber den Einstieg oder schreckst einige (vielleicht interessante Leute) damit z. T. ab. Wie stellst Du Dir den Einstieg vor? Anmeldeformular? Das schicken die unerwünschten dann wahrscheinlich mit den bizarrsten Daten ab ... Das gibt dann jede Menge Arbeit beim Sperren dieser Accounts ... mfG Rol

Hallo Zusammen, bei der Dirty Sole Society, der Eintrag fehlt hier leider (noch?) in der Link - Liste, gibt es doch auch eine Mail-Liste, in der nur interessierte (echte) Barfußläufer/innen miteinander kommunizieren (sollen?).
Wie funktioniert dies denn bei denen? Vielleicht können ein paar Teilnehmer an diesem Forum, die auch in der Dirty Sole Society Mitglied sind, ja mal kurz darüber berichten.
Gibt es dort eine interessante Diskussion und wird oft gemailt? Die Themen auf der Homepage sind eigentlich ganz interessant beschrieben und ich habe schon mehrmals überlegt dort beizutreten.
Viele Grüße, Andreas (Koeln)

Hallo Andreas, [Dirty Sole Society, Eintrag fehlt in Link - Liste]
Der Link war hier schon einmal drin, aber der DSS - Guru hat dagegen protestiert und war nicht von seiner Überzeugung abzubringen, dass Hobby - Barfuß eine Fetischseite sei. Und je länger die Belagerung des Forums durch Fuß - Voyeure weitergeht, desto weniger kann ich ihm Unrecht geben! Mit einem offenen Forum kriegt man das wohl nicht in den Griff ...
[gibt Mail-Liste, in der nur interessierte Barfußläufer/innen miteinander kommunizieren ... Gibt es dort interessante Diskussion und wird oft gemailt]
Ca. 10 Mails pro Tag, alle sind sauber, da sorgt ein zuverlässiges Moderatoren - Team dafür. Die Probleme sind zum Teil amerikaspezifisch aber doch zum Teil auch interessant und informativ für uns Europäer. Aber insgesamt ist es eine gute Sache -- man muss allerdings eine Art Aufnahmeprüfung machen, bis man dabei ist (Barfüßer - Lebenslauf schreiben und Interview-Fragen beantworten).
[Themen auf Homepage ganz interessant beschrieben und habe überlegt dort beizutreten]
Ich würde den Beitritt empfehlen, zumal jetzt mehrere Leute moderieren und der patriarchalische Stil des Gründers nicht mehr durchschlägt. Auch habe ich durch die DSS einige Barfußläufer kennengelernt und getroffen, die wirklich o.k. sind. Gruß, Lorenz

[schön, wenn Du Dich durch belästigende E-Mails nicht abschrecken ließest und im Forum mitmachst] Fände ich auch schön - bei Anja und allen anderen am eigenen Barfußlaufen Interessierten.
[Tipp: entsprechende E-Mail-Adressen auf Deinem Mail-Reader sperren oder in 'Mülleimer' leiten]
 Der Tipp hilft im Zweifel erst mal weiter, beseitigt aber das prinzipielle Problem nicht. Als "Vorsichtsmaßnahme" empfiehlt sich vielleicht auch, sich für die Kommunikation in solchen offen zugänglichen Foren (gilt sicher nicht nur für unseres) eine eigene Email - Adresse zuzulegen, die man bei Bedarf einfach lahm legen kann. Die Schweizer Barfüßer bieten z. B. eine Email -Adresse mit Weiterleitung an, die sich dafür eignen könnte.
[Georg: Wieso machen wir mit 'echten' Forumteilnehmern nicht 'closed user group'? Wer mist baut, fliegt raus! Marc]
Auch eine solche Group wäre vor Missbrauch nicht gefeit. Und Micha, unser Webmaster und Herr über den Löschbutton, hält mit dessen Hilfe das Forum gut auf Barfußkurs. Alle geschlossenen Modelle schließen die Öffentlichkeit aus - und eine Beeinflussung der Öffentlichkeit für das Barfußlaufen im positiven Sinn ist doch ein wichtiges Anliegen vieler Teilnehmer. Wenn man diesen Mangel ausgleichen möchte - was natürlich geht, z. B. durch ein wöchentliches "Best of" u. a. m. - muss man sehr viel Zeit investieren.
[mit 'closed user group' bekommst Du zwar unerwünschte Leute raus, erschwerst Neulingen aber Einstieg oder schreckst ab. Wie stellst Du Dir Einstieg vor? Anmeldeformular? schicken die unerwünschten mit bizarrsten Daten ab ... Das gibt jede Menge Arbeit beim Sperren. Rol]
So isses !
[bei DSS gibt es Mail-Liste, in der interessierte Barfußläufer/innen kommunizieren (sollen?). Andreas]
Da ist genau das der Fall, was ich oben beschrieben habe : so gut wie nichts an Neuigkeiten erfährt man als Nichtmitglied, das Webangebot ist seit fast zwei Jahren nahezu unverändert. Einen Link darauf hatten wir früher, aber der DSS - Oberguru hat ihn nicht haben wollen und Micha gedrängt, ihn wieder zu löschen. Der Hintergrund dazu blieb meines Wissens ungeklärt.
Eine ältere Diskussion dazu im "Best of" findet sich hier. Serfuß Georg

[...DSS... insgesamt gute Sache -- allerdings Art Aufnahmeprüfung , bis man dabei ist (Barfüßer - Lebenslauf schreiben und Interview - Fragen]
Das klingt ja fast so aufwendig wie Bewerbungen für eine Arbeitsstelle. Mit der Eintrittshürde kann man aber wohl kaum jemanden dazu bringen, mal spontan in die Runde reinzuschnuppern (für den Außenstehenden ist ja nicht ersichtlich, wie gut die Mailingliste intern ist).
Die spontane Anfrage "was, man kann wirklich draußen barfußlaufen???" eines Zufallsgasts könnte man damit nie durch gutes Zureden zu einem Versuch beantworten ... Interessenfrage: wie viele der regelmäßigeren, "richtigen" Teilnehmer hätten die Zeit für so ein Eintrittsritual auch für dieses Forum investiert? Ich hätte in dem Moment wohl erst mal den Back - Button im Browser gedrückt ... mfG Rol

Hallo Rol, [Mit Eintrittshürde kaum jemanden dazu bringen, mal spontan in Runde reinzuschnuppern ...  spontane Anfrage "was, man kann wirklich draußen barfußlaufen???" könnte man nie beantworten...]
Das ist genau die Schwachstelle des geschlossenen moderierten Forums. Das Reinschnuppern von Interessenten kann nur mit einem offenen Forum ermöglicht werden.
Das männliche Barfußlaufen wird so erfolgreich gefördert. Bei Mädchen werden, wie man gerade gesehen hat, solche Chancen regelmäßig verspielt. Serfuß, Lorenz

Hallo, Danke für eure Auskünfte. Das DSS - Forum scheint ja sehr aktiv zu sein. Ein Vorteil dieses geschlossenen Forums ist sicher, dass dort das Thema nicht so leicht verfehlt werden kann. Dafür kann es potenziell Interessierte leider nur schwer erreichen. Die "Eintrittshürde" hat mich bisher aus Zeitgründen abgehalten, dort einzutreten - ich habe es ja in den letzten Monten nicht einmal geschafft, mich hier öfter zu melden. Wird sicher hoffentlich bald ändern. Viele Grüße, Andreas (Koeln)

Man mag ja über die DSS denken, was man will. Wenn man sich aber in die Lage eines Amerikaners versetzt, der die deutsche Sprache nicht beherrscht und daher anhand der Bilder und Links zu für ihn verständlichen Seiten urteilen muss, so lässt sich die Einstufung als Fetischseite leider sehr gut nachvollziehen (z.B. der Link zu Street Feet, einer typischen Fetischseite)! Detlev

Nicht schooon wieder !
[Was mich etwas an Eurem Forum stört, ist, dass jedwede Form der Fußerotik in den Bereich des Perversen abgedrängt wird. Ich gebe gerne zu: Nackte Füße stimulieren mich schon erotisch. Ramon] Mir fehlt jedwede Lust, diese Diskussion zum zigsten Male zu wiederholen, zumal man das diesbezügliche Hin und Her auf den Links ins "Best of", die ich unten angebe, zur Genüge nachlesen kann.
Der Ausfluss der alten Diskussionen ist, dass oben auf der Leitseite des Forums die hier nach Meinung vieler zu verfolgende Grundlinie formuliert ist und diese eine Art Grundgesetz dieses Forums bilden soll. Wer sich nicht daran halten mag, kann ja jederzeit ein entsprechendes Forum eröffnen und dem sein eigenes "Grundgesetz" geben, in dem dann Fußerotik einen entsprechenden Stellenwert haben kann.
Sich so zu verhalten, ist aus meiner Sicht schlicht ein Grundgebot der Fairness; ich respektiere das in anderen Zusammenhängen meinerseits auch.
[Gern verfolge ich die Beiträge in Eurem Forum]
Die sind jedes Mal, nachdem dieser Zank ausgebrochen ist, zahlenmäßig auf Wochen drastisch zurückgegangen. Besonders weibliche Teilnehmerinnen meldeten sich dann nicht mehr. Wem ist damit eigentlich gedient ?
[wie wär's denn, wenn wir hier eine Linkseite aufbauen, auf die wir alle Ferkel verweisen könnten, die hier Fußerotik treiben wollen. Wir können auf diese Weise den Leuten helfen und ersparen uns in Zukunft derlei Diskussionen]
Das wäre auch der falsche Weg, und obendrein einer, der jedwede Glaubwürdigkeit erschlägt. Ein von Interessierten zu gründendes Fußerotikforum kann seinerseits ja solche Linklisten installieren, und ein "Weiterreichen" von eventuell Nachfragenden an diese Internetadresse mag ja im Rahmen dieses Forums gerechtfertigt sein (so wie es mit dem früher existierenden "Füßemagazin" und seinem Forum der Fall war).
Hier noch die Links auf einige Diskussionsstränge der Vergangenheit :
Der "Putschversuch der Fußfetischisten" und noch 'ne Runde Fetischdiskussion (doch nicht die letzte) Caroline stößt eine neue Barfußlaufen und Erotik - Diskussion an
Caroline löst eine kontroverse Richtungsdiskussion im Forum aus
Hobby? Barfuß! - Forum : Fetisch und/oder "the difference"
Georg schreibt vom Reiz dieses Forums
MarkusII Gedanken zum Forum
Herzliche Füße an alle, die die Regeln dieses Forums respektieren wollen Georg

hallo leute ich schaue sehr oft bei euch rein und finde es schade, dass sich erwachsene menschen über so nen scheiß aufregen können. hier geht es um ein HOBBY und das ist barfußlaufen. es ist schon eine GEILE sache wenn man barfuß läuft und die welt auch mit den fußsohlen erlebt. Und ich dachte darum geht es? ich fand es spannend wenn jemand über seine mutigen erfahrungen geschrieben hat oder mitstreiter aus seiner umgebung sucht. aber ob nun fetisch oder nicht mein gott. ein bisschen fetisch bin ich vielleicht auch, na und es macht halt SPAß dieses hobby zu betreiben fertig. und noch eins ihr immer mit den frauen. ihr bestätigt wirklich die vorurteile die man von hetros hat. nicht alle, aber es geht immer wieder mal ein stier mit euch durch eigentlich schade. ich hoffe wenn ich wieder mal rein schaue gibt es wieder witzig barfuß erlebnisse und nicht dieses gezänke. barfüßige grüße euer frank - christian

Hallo Georg! Ich kann mir gut vorstellen, wie nervig es sein muss, immer wieder Stellung zu nehmen, wenn Leute mit derartigen Ansichten das Forum überfallen. Ich denke auch, dass eingangs mehr als deutlich auf die Interessen der Forumsteilnehmer hingewiesen wird.
Als reine Barfußläufer, die nicht auf erotische Erlebnisse und ähnliches, sondern auf einen Austausch von persönlichen Erfahrungen und Hilfeleistungen abzielen, bilden wir wohl eindeutig eine Randgruppe. Randgruppen haben es ja noch nie besonders leicht gehabt, es gibt immer wieder Versuche, sie zu stürzen oder zu zerstören.
Warum? Meistens liegen hierfür wohl gewisse Komplexe zu Grunde. Fußliebhaber stellen hier fest, dass sich in diesem Forum eine kleine Gemeinde von Hobby - Barfußläufern gefunden hat, die in sich sehr gut organisiert und durchstrukturiert ist. Beiträge, deren Autoren den Hintergrund dieses Forums geistig nicht zu erfassen vermögen, werden gelöscht, ohne eine großes Aufsehen darum zu erheben. Menschen mit diesen Komplexen müssen einfach um jeden Preis provozieren und sich im Schutz der Anonymität eines Forums zwanghaft in den Vordergrund drängen.
Daher mein Vorschlag: Ignorieren wir doch einfach diese minderwertigen Kommentare und lassen besagten Personenkreis auf diese Art und Weise spüren, dass ihre Meinung in diesem Forum überhaupt niemanden interessiert.
Ich denke wir alle wissen, was wir an unserem Forum haben und sollten das auf keinen Fall wegen ein paar desorientierten und minderbemittelten Fetischisten aufs Spiel setzen!!
Schöne Grüße Anja

Liebe Leute, ich habe ja schon ewig nicht mehr ins Forum geprostet, und nun ratet mal, warum ...
Was mittlerweile hier abgeht, erinnert mich sehr an etwas, das uns tagtäglich auf Schritt und Tritt begleitet; die Affären- und Schmutzdiskussionen in unserer politischen Landschaft. Dort wird auch nur noch darüber debattiert, wer wann wem mal wieder eine (verbal) `reinhauen kann. Es werden Berge von schmutziger Wäsche gewaschen, Lügen und Unterstellungen verbreitet, ohne Rücksicht auf Verluste.
Aber es wird nicht mehr um die SACHE diskutiert. Was folgt, ist der TOTALE Frust der Bevölkerung, der Außenstehenden, die zwar ständig von den Sauereien der Politiker erfahren, aber von wirklicher "Aufklärung", geschweige denn Verbesserung der Situation rein gar nichts mehr mitbekommen.
Tja, ist es nicht genauso in diesem Forum geworden!? Es werden permanent, wahllos, irgendwelche Kommentare (von Beiträgen möchte ich nicht unbedingt sprechen) geprostet, deren Inhalt es sich nicht zu diskutieren wert ist - die Zeit sie zu lesen ist schon vergeudet genug.
Erstaunlich, wie viele "neue" Teilnehmer so in letzter Zeit hinzugekommen sind...(schade, dass man mein brüllendes Lachen jetzt nicht ins Netz stellen kann).
Ein bescheidener Vorschlag meinerseits (bevor jetzt bitte Angesprochene auf mich eindreschen):
Ignoriert die überflüssigen Beiträge; verhindern könnt` Ihr sie eh' nicht, wie wir wissen. Und je größer man die Diskussion ausweitet, je übertriebener die Bedeutung dieser Beiträge gepusht wird, umso frustrierter werden die Leute, die hier um`s Thema austauschen wollen.
Gebt` ihnen keinen Diskussionsraum, antwortet einfach nur auf das, was Euch wirklich am Thema interessiert, und die durch das Barfußlaufen aufgegeilten werden keine Lust mehr verspüren, ellenlange Leck - Versuche ohne Reaktion zu schreiben; lasst` sie uns einfach lecken, Ihr wisst schon wo ...
Im Moment beschuht (!!), Steve

Hallo zusammen, wer hier vor 18.00 Uhr hereingeschaut hat, hat eine Menge Mist lesen müssen, dessen Entsorgung ins Datenjenseits ich so dringend fand, dass ich Micha mal vorgegriffen habe (was ich sonst nicht tue, wenn er zuhause ist).
Jedweder Ärger darüber ist berechtigt, aber um der richtigen Einordnung willen sollte man auch wissen, dass "Jochen" und "Anja", "Simon" und "Sabine", "Thomas", "Volker", "Michael" und "Anabella" jeweils der gleiche Störer sind - insgesamt also drei, oder etwas genauer : drei zuviel.
Und die Störer sollten ihrerseits wissen, dass die Alternative keineswegs in ihrer "Machtübernahme", sondern im Abschalten dieses eigentlich erfolgreichen Forums bestehen wird. Und in wessen Interesse liegt das eigentlich ? Nicht einmal diejenigen, denen der Ausschluss des Erotik - Themas nicht zusagt, würden davon profitieren.
Und noch einmal : gründet Euer eigenes Forum, und ich verspreche schon jetzt feierlich, dort nie (!!!!) als Störer aufzutreten. Halten wir es doch so auf Gegenseitigkeit !
[bescheidener Vorschlag: Ignoriert überflüssige Beiträge; verhindern könnt` Ihr sie eh' nicht .. je größer man Diskussion ausweitet, je übertriebener Bedeutung gepusht wird, umso frustrierter werden Leute, die hier um`s Thema austauschen wollen. Gebt` keinen Diskussionsraum. Steve]
[Menschen mit Komplexen müssen um jeden Preis provozieren und sich im Schutz der Anonymität eines Forums zwanghaft in Vordergrund drängen. Daher Vorschlag: Ignorieren wir einfach diese minderwertigen Kommentare und lassen besagten Personenkreis spüren, dass ihre Meinung überhaupt niemanden interessiert. Anja]
Hallo Anja und Steve, im Grunde habt Ihr völlig recht, aber diese Beiträge kommentarlos stehen zu lassen wäre wohl auch verhängnisvoll. Wahrscheinlich ist kommentarloses Löschen der richtige Weg ...
Serfuß an alle, die wie ich ein Interesse an der Beendigung dieser ärgerlichen Auseinandersetzung haben Georg

Diese Probleme müssen alle nicht sein, allerdings müsstet ihr Parsimony untreu werden:
Die Foren bei www.insidetheweb.com bieten einen sogenannten "moderated mode an", bei denen jeder einzelne Beitrag erst vom Forumsmoderator genehmigt werden muss, bevor er erscheint. Auf diese Weise lassen sich unerwünschte Postings gänzlich vermeiden, und wenn der Moderator ein oder zweimal pro Tag sich die neuen Beiträge vornimmt, hält sich die dadurch verursachte Verzögerung in Grenzen. Anonym

"Ein- bis zweimal am Tag" können zur "Spitzensaison" ( 25°C im Schatten :-)) durchaus einige Stunden am Tag ausmachen. Da ist die jetzige Praxis (Hinweise auf Müll posten) schon effektiver.
Nicht anonym Martin (KS)

[Jedweder Ärger berechtigt, aber um der richtigen Einordnung willen ...  der gleiche Störer - drei zuviel]
So versucht eine absolute Minderheit, den Eindruck zahlenmäßiger Überlegenheit zu erwecken. Schade wäre nur, wenn das Forum dadurch seinen Sinn verlieren würde, Leute anzusprechen, die gerne barfuß laufen. Das Erotik - Thema kann man hier gerade aus dem Grund nicht ansprechen, weil es regelmäßig solche Störfeuer auslöst!!!
Niemand ist hier so prüde, sich dem generell zu verschließen, aber vor ungebetenen Zaungästen dieses Kalibers kommt dieses Thema eben, wie man sieht, nicht in Frage! Mein Appell an alle Barfuß - Interessenten: nutzt weiter die Chance, hier mit Gleichgesinnten Kontakt zu haben!
Seid aber kritisch und nehmt nicht jedes Posting für bare Münze, insbes. nicht jeden Mädchennamen!
Gebt nicht zu viel persönliche Info, weil ihr nie wissen könnt, wer mit welcher Absicht mitliest!
Aber bleibt dabei -- wir haben im Moment keine bessere Möglichkeit, einen Barfußläufertreff aufrechtzuerhalten. Herzliche Füße, Lorenz

Hi! Wie nicht zu übersehen, habe ich eine Antwort auf einen der intelligentesten Beiträge geschrieben, die ich in diesem Forum bisher zu Gesicht bekommen habe. Dieser Beitrag ist so gut, dass er sogar dreifach erscheint (you never can_t get enough of a good thing). Warum ich darauf geantwortet habe?
Nun, das Schweigen der Lämmer hat noch zu keiner Zeit etwas bewirkt. Ratten sind nur mit Hunden zu bekämpfen, oder besser noch, mit Wölfen ... Im übrigen bin ich sehr dafür, in die Tat umzusetzen, was Du bereits angedacht hast: Löschen! Allerdings nicht kommentarlos. Julius

[Probleme müssen nicht sein, allerdings Parsimony untreu werden: Foren bei www.insidetheweb.com bieten "moderated mode an", bei denen Beitrag erst vom Forumsmoderator genehmigt werden muss]
Vollständige Moderation dürfte in echte Arbeit für den Moderator ausarten. Was ich mir eher als praktikabel vorstellen könnte wäre ein automatischer Filter, der "verdächtige Beiträge" auf eine Prüfliste stellt, von der aus sie von einem Moderator geprüft werden.
Aber auch so was könnte tierisch in Arbeit ausarten ... mfG Rol

Weil Barfußlaufen ein herrliches Gefühl ist (bei mir auf jeden Fall), und Erotik wahrscheinlich etwa die fast gleichen Hirnzellen in Bewegung setzt, geht das Ganze vielleicht schon in diese Richtung, aber eben nur wegen dem Wohlbefinden. Mit Füße - Lecken und dergleichen hat das Barfuß - Feeling aber ganz sicher nichts zu tun, aber es gibt da halt verschiedene Aspekte und man darf hier ruhig ein bisschen Toleranz üben, wenn jemand dies halt gerne hat - soll er oder sie es doch machen, es kommt ja dabei niemand zu Schaden. Ich schaue auch nicht weg, wenn ich irgendwo barfüßige Mädchen sehe, meist bin ich aber nur neidisch, weil ich gerade Schuhe tragen muss; aber ich muss ja heutzutage schon aufpassen, dass ich nicht zu oft hinschaue, in meinem fortgeschrittenen Alter könnte das auf andere Leute leicht suspekt erscheinen. Mich wundert, ob es anderen (älteren) Herren im Forum auch so geht.
Mit barfüßigem Gruß Rudi

Seit einigen Wochen bin ich interessierter Leser des Forums. Es scheint mir aber an der Zeit, nun aktiv zu werden.
Erst gab es Fetischistenbeiträge, die scheinbar nur im falschen Forum geschrieben wurden, dann aber kam es zum aus meiner Sicht entweder kriminellen oder hochgradig krankhaften Schwachsinn der letzten Tage. Wer allen mit dem Tod droht, macht sich, wenn er es nicht offensichtlich unernst meint, strafbar. Wer dafür nicht zur Verantwortung gezogen kann, sollte zwangsweise in die Psychiatrie eingewiesen werden.
Mit Meinungsfreiheit haben solche Äußerungen nichts mehr zu tun. Wer sich mit so wenig wie HTML-Kenntnissen brüstet, hat ein allenfalls negatives Selbstbewusstsein und kann - kulturell gesehen - nichts. Wenn sich derjenige dann auch noch auf seine Anstaltsaufenthalte bezieht, wo man festgestellt habe, dass er dafür zu intelligent sei, und dann auch noch ausgerechnet Computer, zu deren Bedienung eine besondere Intelligenz gerade nicht erforderlich ist, exemplarisch anführt, dürfte das klassische Beispiel des klinischen Typs Napoleon Bonaparte, wenngleich stillos mutiert, darstellen.
An die, die das Forum überwachen, den Rat: Versuchen Sie doch einmal, anhand der Daten festzustellen, wer sich da einklinkt. Das wirre Geschreibsel könnte Anlass für einen Anfangsverdacht sein, der strafrechtliche Schritte ermöglicht.
Ansonsten: Danke an die, die mit ihren vernünftigen Beiträgen dieses Forum belebt haben. Ich hoffe, dass die Störung bald beseitigt ist, und werde mich zum Thema engagiert einmischen. Hans-Martin

Och Kinder! Eventuell erinnert sich der eine oder die andere daran, dass ich hier auch einmal zu den Stammgästen gezählt habe, aber auch mir ist das hier seit einigen Monaten echt zu blöd. Zum einem tauchen hier ständig Leute auf, die glauben, dass Füße ausschließlich zu sexuellen Befriedigung taugen, zum anderen spielen sich hier einige besonders politisch Korrekte als Sittenwächter auf und ersticken jede Diskussion, die auch nur am Rande mit Erotik zu tun haben könnte, im Keim. Meint Ihr nicht, hier lässt sich irgendwann einmal ein ganz vernünftiger Mittelweg finden? Ich werde mal weiterhin alle 2 Wochen oder so hier reinschauen und gucken, ob langsam wieder Normalität eingetreten ist, bis dahin gehe ich weiter barfuß UND knuddel auch meiner Freundin regelmäßig die Füße, ob Euch das nu passt oder nicht ...
Nix für Ungut, XL

Ist ja okay, was Du sagst. Das Dumme ist nur, dass tatsächliche Fetischisten sehr nervig sein können (und es hier in letzter Zeit waren). Diejenigen, die hier überhaupt keine Spur von Erotik haben wollen, übertrieben es wohl schon ein wenig, aber sie gehen einem damit nicht so sehr auf die Nerven wie Leute die andauernd nur auf Sex&Erotik schielen. Marco N.

Hallo XL, Ich bin sicher, Du hast die unsäglichen Störungen extremster Art nicht mitbekommen, die hier in den letzten Tagen immer wieder gelöscht worden sind. Es waren antierotische Zoten, in unnutzer Fleißarbeit von einem bis wenigen Leuten unter verschiedensten Namen gepostet. Und die Leute, die hier jetzt als kleinkariert gelten, haben unermüdlich den Müll weggeräumt und nach Lösungen gesucht, das Forum vor dem Abkippen in ein total ungenießbares Fahrwasser zu bewahren. Verstehst Du jetzt vielleicht, warum ein offenes Forum nicht für Erotik - Diskussion taugt???
[tauchen ständig Leute auf, die glauben, dass Füße ausschließlich zu sexuellen Befriedigung taugen, zum anderen spielen sich politisch Korrekte als Sittenwächter auf und ersticken Diskussion mit Erotik im Keim] Wie oben geschrieben, das hat nichts mit politisch korrekt zu tun, es geht nicht anders!!!
[vernünftiger Mittelweg finden]
NEIN! Nicht in einem offenen Forum!!!
[knuddel Freundin Füße, ob Euch das passt oder nicht]
Tu das, es ist schön und VÖLLIG normal, aber mit dieser Normalität haben einige Forumsleser unsägliche Probleme -- und das sind NICHT die "politisch Korrekten".
Ich meine: Erotik ist ein Thema für unter Freunden, aber hier lesen beileibe nicht nur Freunde von mir!
Schöne Füße, Lorenz

Schon im Bildschirmtext früher hat es ernstgemeinte Diskussionen gegeben. Und schon damals wurde jede Diskussion sehr bald durch irgendwelche Schafsköpfe kaputtgemacht! Es gibt nun einmal Leute, die können nur zerstören, nichts aufbauen.
Im Kinderheim, in dem ich aufwuchs, lebte einmal ein kleiner Bub, der alles sofort kaputt machte, was ihm in die Finger kam. Er war zum Glück nicht lang bei uns! Eindeutig krank, weiß der Teufel weshalb!
Na, nehmen wir an, diese Armen hätten alle eine sehr schwere Jugend gehabt, seien geschlagen und vergewaltigt worden. Betet für sie! Roland

[erinnert sich daran, dass ich hier zu den Stammgästen gezählt habe, aber ist echt zu blöd]
Versteh ich zwar ein Stück weit, ist aber trotzdem sehr schade, zumal ich mich an sehr interessante und konstruktive Beiträge deinerseits erinnere.
[politisch Korrekte als Sittenwächter und ersticken Diskussion mit Erotik im Keim]
Wer auch immer damit gemeint ist: Ich zolle Leuten wie Lorenz, Georg, Kai (super homepage!) u.a., die sich hier unermüdlich einbringen und weiterhin viel Zeit und Energie investieren, allen Respekt.
Und ich muss deutlich sagen, wenn diese Leute nicht wären, wäre dieses Forum für mich schon längst abgehakt.
[vernünftiger Mittelweg finden]
Da kann ich Lorenz' deutliches NEIN nur dick unterstreichen. Gerade wenn du mitverfolgt hast, was hier in letzter Zeit läuft, gibt es m.E. keinerlei Alternative. Im Gegenteil, ich bin - ohne jetzt wieder eine neue Diskussion anheizen zu wollen - sogar der Meinung, dass wohl nur eine noch konsequentere Handhabung, sprich sofortige Entfernung aller Beiträge, die gegen die Spielregeln verstoßen, erforderlich ist. Nur so besteht vielleicht die Chance, dass dieses Forum endlich für alle uninteressant wird, die es in seiner Zielsetzung nicht akzeptieren wollen.
[werde alle 2 Wochen hier reinschauen und gucken, ob Normalität eingetreten ist]
Ich bin mit meiner derzeitigen posting - Häufigkeit bestimmt nicht befugt, andere zu belehren, aber es wäre sicher wesentlich wirksamer, wenn alle Forumsteilnehmer, die das Forum gern wieder so hätten, wie es mal war, selbst durch häufige postings dazu beitragen.
Durch zurückhaltendes Abwarten wird's nicht besser. (Ich will versuchen, meinen guten Rat selbst zu beherzigen...)
Fuß zum Gruß Moritz

Ein ganz großes Kompliment möchte ich den zahlreichen Barfußinteressierten machen, die sich trotz der massiven Störungen der letzten Tage nicht an einer interessanten Diskussion zum Thema Barfußgehen haben hindern lassen. Das beweist, dass dieses Thema immens vielseitig ist und ohne jeden Einbezug schlüpfriger Inhalte genügend Interessenten hat. Das ermutigt auch mich zum Weitermachen! ...
Meinen besten Dank möchte ich für das undankbare Geschäft aussprechen, tagtäglich die Pornoinhalte von dieser Seite zu räumen. Sicher ist es auch Dein Eigeninteresse, denn Du möchtest ja nicht an der illegalen Verbreitung solcher Sachen beteiligt sein. Aber in erster Linie erfüllst Du die Pflicht eines Wirts, der seine Stammgäste vor Belästigung schützt. Damit wahrst Du ein Grundrecht, und das hat mit Zensur wahrhaftig nichts zu tun! Vielen herzlichen Dank, Lorenz

Hallo Lorenz, danke gleichfalls, kann ich da nur sagen. Ich möchte diesen Dank natürlich uneingeschränkt an vor allem Dich, Georg und auch alle anderen Unterstützer dieses Forums weitergeben, die mit ihrer Mühe, mit Hilfe beim Löschen, mit Verbesserungsvorschlägen, Diskussionsschlichtungen oder einfach nur interessanten ernstgemeinten Berichten dazu beigetragen haben, dass aus unserem Forum das geworden ist, was es ist, bzw. dass es im positiven so erhalten bleibt, wie wir es uns wünschen.
Schöne späte Füße, Michael

Die größte Aufmerksamkeit bekommen eben "Persönlichkeiten", die folgende Voraussetzungen erfüllen:
- weiblich
- nicht über 25, besser unter 20
- ganzjährig barfuß
- viel in der City unterwegs
- die berühmten ständig pech- bzw. rabenschwarzen Sohlen (bei echten Barfüßern eine Rarität)
- Füße werden auch beim Eintritt in die Wohnung nicht gewaschen
- ...und vorm Schlafengehen erst recht nicht
- Gut gepflegte Garnitur aus Hundehinterlassenschaften und Kaugummis an den Sohlen beweist eine ganz besonders starke junge Persönlichkeit
- Das freche Vorzeigen dieser standesgemäßen Deko erst recht!
...
Oder habe ich mich jetzt vertan?
Etwas zweifelnd grüßt
MarkusII,
der gestern und heute nach Feierabend viele Stunden barfuß unterwegs war und von oben Erwähntem nichts, aber auch gar nichts berichten kann.

Wenn man selbst barfuß läuft, glaubt man nur das, was der eigenen Erfahrung entspricht.
Viele Leute schreiben hier aber aus einem unüberprüften Vorurteil heraus, das die Phantasie in reichlich realitätsferne Bahnen lenkt. Lassen wir also nicht locker, die Vorurteile zu entkräften!
Herzliche Füße, Lorenz

Hi Ihr Barfüßer,
aus aktuellem Anlass möchte ich mal die Frage aufwerfen, wie wir uns Störenfrieden gegenüber verhalten sollen, die aus mir unbekannten und unverständlichen Gründen unqualifiziert Postings beleidigenden Inhalts absetzen.
Ich für meinen Teil ignoriere solche Beiträge, die offensichtlich nur der Provokation wegen geschrieben werden und jegliche Bereitschaft, sich ernsthaft mit dem Inhalt und Anliegen des Forums auseinander zusetzen, vermissen lassen und die man sehr wohl von ernsthaften Anfragen (auch solchen in etwas provokanter Lesart, um uns aus der Reserve zu locken) unterscheiden kann.
Ich bin daher der Meinung, dass solche offenkundig nur provozierenden und beleidigenden Postings ohne Aufhebens schnellstens gelöscht werden sollten, da sie von ihrem Niedrigst- Niveau her mit Spam, Fetisch und Burkhard auf gleicher Stufe stehen.
Ich persönlich ärgere mich nicht sonderlich über solche Provo- Postings, aber es tut mir natürlich leid, dass die sehr hohe Qualität unseres Forums dadurch etwas beeinträchtigt wird.
Im übrigen wird wohl jeder von uns solche Besucher, die mit dreckigen Schuhen durch die Wohnung trampeln oder sich sonst danebenbenehmen, einfach rausschmeißen. Deshalb bin ich dafür, dass wir es im Forum ebenso halten sollten. Was meint ihr?
Herzliche Barfußgrüße diesmal nur für Barfüßer,
Markus U.

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite