Olivers "verrückte Oma schickte ihren Enkel barfuß los"
(aus verschiedenen Forumbeiträgen im Sommer/ Herbst 1998)

Hallo Barfuß - Fans! Eure Geschichten sind wirklich toll. Leider kann ich von solchen Erlebnissen nicht berichten. ...
Eigentlich hat bei mir alles ähnlich wie bei Silvia angefangen. Auch ich habe es schon als Kind als unwahrscheinlich befreiend empfunden barfuß zu sein. Als damals meine Oma manchmal zu Besuch war, lief sie oft (wenn auch nur Zuhause) barfuß. Sie erzählte mir, dass zu ihrer Schulzeit fast ausnahmslos alle Schüler barfuß zur Schule gingen und auch dann noch als die Temperaturen schon empfindlich tief waren. Das hat mich sehr beeindruckt. Wenn sie mich zum Einkaufen schickte und ich mir gerade die Schuhe anziehen wollte, rief sie oft: "Geh barfuß, das härtet ab!" und ich marschierte barfuß los. Irgendwann haben das mal die Nachbarn mitbekommen und tuschelten dann: "Jetzt schickt die verrückte Oma ihren Enkel wieder barfuß los".
Leider war das zu meiner Schulzeit natürlich nicht mehr der Fall. Einzige Ausnahme war die 3. Klasse. Wir waren damals in einer brandneuen Schule untergebracht und mussten sogar Hausschuhe(!) mitbringen. Sobald es einigermaßen warm war sind dann einige Mädels barfuß gegangen und ich habe mich natürlich sofort angeschlossen. Danach war es dann aber leider vorbei. Ich hatte das Pech bis auf wenige Ausnahmen nicht in gemischten Klassen zu sein. Beim Sport wurde ich von den sehr kameradschaftlichen Mitschülern und sogar dem Lehrer gnadenlos runtergemacht. Daraufhin habe ich es dann zwangsläufig gelassen. Später in der Berufsschule habe ich anfangs noch den "Schuhe- vergessen- Trick" angewandt. Der Sportlehrer fragte dann sogar, ob ich nicht lieber auf die Teilnahme verzichten möchte, was ich natürlich dankend ablehnte.
Da ich nicht unbedingt eine Kampfsportart ausüben will, wäre eine Fitnesstraining nur für Barfüßige optimal. So etwas könnte z.B. von der VHS angeboten werden, aber außer einer Fußmassage (ziemlich langweilig) gibt's da nichts. ...
Hier in Frankfurt gilt barfuß laufen wohl als außerirdisch. Ich bin jetzt seit fast 5 Jahren hier und konnte barfüßige Mädels gerade mal an einer Hand abzählen, Männer überhaupt keine. Ich selbst werde von meinen Freunden manchmal schon verwundert angeschaut wenn ich nur offene Schuhe ohne Socken trage. Ist ja lächerlich! So bin ich eigentlich viel zuwenig barfuß unterwegs, meistens an den üblichen Orten. ... Hurra. ein Wunder! Heute morgen lief mir doch tatsächlich eine junge Frau barfuß über den Weg (wie gesagt in Frankfurt extrem selten) und eben in der Firma eine Kollegin (wenn auch nur in Ihrem Arbeitsbereich). Lässt ja auf mehr hoffen....
Uni-Städte sind eindeutig ein besseres Pflaster für Barfuß - Fans. Ich lasse mich mal an der Frankfurter Uni blicken. Mal sehn was dort so (barfuß) läuft. ...
Oliver G.

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite