Axel(BF) fällt an der Ostseeküste barfuß gar nicht auf
(zusammengefasst aus verschiedenen Forumbeiträgen im Winter 1998/ 99)

Hi, Leute! Heute habe ich "zufällig" dieses Forum gefunden und finde es echt toll.
Ihr habt wohl alle das gleiche Gefühl beim Barfußlaufen wie ich und tut es deshalb so gerne (Sch ... Winter!!!)
Den meisten von Euch scheint es - zumindest am Anfang - irgendwie peinlich gewesen zu sein, das kann ich verstehen, mir geht es auch so, aber vor allem, wenn ich irgendwelche Bekannte treffe.
Die Reaktionen von "Fremden" - waren doch in aller Regel eher bewundernd, wenn nicht neidisch, und ich habe es schon häufig beobachten können,
dass diese sich inspiriert fühlten und es mir gleich taten. Allerdings - und das ist wohl wichtig - die meisten achten doch nicht wirklich darauf.
Ich komme freilich aus der Nähe der Ostseeküste - und da ist von April bis Oktober sowieso Barfuß - Saison, d. h. in den Küstenorten fällt es gar nicht auf, wenn man barfuß herumläuft, auch in Geschäften, Restaurants oder wenn man - was ich ganz besonders toll finde - barfuß Fahrrad fährt (super, wenn der Fahrtwind durch die Zehen pfeift). Ich gebe allerdings zu,
dass die Ausrede "ich bin gerade auf dem Weg vom/ zum Strand" natürlich auf der Zunge liegt.
Ich habe auch schon feststellen können,
dass man mit anderen "Barfüßigen" viel leichter ins Gespräch kommt, ohne unbedingt über dieses Thema zu reden. Übrigens, im vergangenen Frühjahr war ich auf Gotland (SE), es war bitterkalt. Am letzten Tag wurden es endlich um die 15 Grad, da war für den verwöhnten Deutschen der warme Anorak noch durchaus angebracht. Die Schweden aber liefen im Park von Visby zu mindestens 50 % barfuß herum ...
Barfuß im Auto kann einem aber auch schon mal die
Klimaanlage ersetzen. Vor einigen Jahren war es mir vor Hitze regelrecht schlecht geworden. Nachdem ich die Schuhe und Socken im Kofferraum versteckt hatte, ging es mir super. Übrigens die ganzen 600 km, ohne Probleme. Klar, dass ich unterwegs auch barfuß ins Restaurant und zur Tankstelle gegangen bin. Und noch eines: Nicht eine(r) hätte auch nur blöd geguckt! Es muss halt nur warm genug sein...
Ich denke ich bin auch eher ein "Gute-Laune-Barfüßler" (siehe Silvia), ein Dogma mache ich bestimmt nicht daraus. So reichlich 20 Grad möchten es schon sein, und dann "traue" ich mich in der Freizeit immer öfter und "überaller" (zu Hause sowieso).
Mit barfüßigen Grüssen Axel(BF)

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite

King lebt in einem barfußfeindlichen Umfeld
(aus verschiedenen Forumbeiträgen im Frühjahr 1999)

Hi Leute, geht es euch nicht auch so wie mir? das erste mal im jahr wieder auf socken und schuhe zu verzichten, mutter erde wieder total spüren und mit ihr fast eins zu werden, prickelts da nicht auch bei euch?
da ich kein richtiger "barfuß-hardliner" bin (leider da, wo ich herkomme, aufgrund von intoleranz in der bevölkerung nicht möglich, da fragen dich die leute im sommer, wenn du kurze hosen anhast und keine socken in den schuhen, ob du dir denn keine socken leisten kannst) und im winter kaum bis gar nicht ohne schuhe und socken auskomme, ist im frühjahr und frühsommer der erste schuh- bzw. sockenlose walk absolut genial!
das problem ist eben in meiner gegend nur, dass dich dein umfeld einfach für völlig verrückt erklärt, wenn du als "gstandenes mannsbild" einfach barfuß oder ohne socken daherkommst. da hilft auch genug selbstbewußtsein nix, die ignoranzlinge hier sind einfach nicht zu überzeugen, auch nicht, wenn du versuchst, sie mit ihren eigenen waffen zu schlagen. mit sprüchen wie "hey, du stehst auf autos, ich aufs barfußlaufen" erntest du nur kopfschütteln und unverständnis. schade, eigentlich.
so long, will euch nicht länger langweilen, bis bald King

Hallo "King", mach Dir nichts aus den Reaktionen der anderen, denke nur daran, was für Dich selber ok ist. Ich finde, Intoleranz sollte man nicht unterstützen (zumindest nicht eine derartig unsinnige).
Tja, und wenn man dann die Schuhe wieder weglässt ist das ein ganz zartes "Getting in touch" mit Mutter Erde, mein letzter Spaziergang war toll!!
Eine frohe Barfuß - Saison wünscht Gerrit

Darf man fragen, wo du lebst? Das muss ja eine sehr konservative Gegend sein, wenn man schon bei eine kurzen Hose und sockenlosen Schuhen schief angeschaut wird... Hier in Wien ernte ich natürlich auch meine Kommentare, aber das bewegt sich alles in halbwegs normalem Rahmen. Ciao and bye, (:Clemens:)

Hi King, ich denke schon, dass es die meisten hier als prickelnd empfinden, nach der Winterpause mal wieder Boden unter den Füßen zu spüren. Wenn du die Forumsbeiträge gelesen hast, wirst du wissen, dass die meisten von uns durchaus ähnlich fühlen wie du es beschrieben hast. Schließlich ist dieses Forum nicht eine Plattform reiner Gesundheitsfanatiker oder Asketen oder was weiß ich was, sondern ein alles in allem höchst erfreuliches Sammelbecken der unterschiedlichsten Aspekte des Barfußlaufens, in dem sich Leute einbringen, die wie du das Barfußlaufen einfach als "Genussmittel" par excellence betrachten. ...
[wo ich herkomme, aufgrund von intoleranz in der bevölkerung nicht möglich, da fragen dich die leute im sommer, wenn du kurze hosen anhast und keine socken in den schuhen, ob du dir denn keine socken leisten kannst ... da hilft auch genug selbstbewußtsein nix, die ignoranzlinge hier sind einfach nicht zu überzeugen]
Also, das würde mich ja schon interessieren, in welcher Gegend du wohnst. Ich nehme doch nicht an, in Island, Grönland oder dergleichen? Andernfalls sind mir die Reaktionen deiner Umgebung ein Rätsel. Wo gibt es denn das noch, dass man wegen kurzen Hosen oder fehlenden Socken "angemacht" wird?
[mit sprüchen wie "hey, du stehst auf autos, ich aufs barfußlaufen" erntest du nur unverständnis.]
Das verstehe ich allerdings ehrlich gesagt auch nicht ganz, was das eine mit dem anderen zu tun haben soll?! Solltest du dir nicht vielleicht mal ein paar griffigere Argumente parat halten?
Derer sind ja hier jede Menge zu finden, unter anderem in Lorenz' Faltblatt.
Barfuß-Gruß Moritz

Hey Moritz, das mit dem autofetischismus war nur als beispiel gemeint, war etwas oberflächlich, ich weiß, doch mir ist gerade nix besseres eingefallen. Obwohl das mit den autos gar nicht so weithergeholt ist, in meiner gegend (Steiermark, Österreich - am anus mundi) sind wirklich wahnsinnig viele autofreaks. das ist teilweise schon zum kotzen, da diese typen wirklich militant sind und leider die masse der bevölkerung in meinem alter. da tut man dann sich als "Andersartiger" schon irgendwie schwer. Schade, eigentlich.
Doch vielleicht kommt doch ein wunderbarer langer sommer, dann könnte ich vielleicht ein paar kumpels oder meine freundin auch zum barfußlaufen bewegen. wäre toll, maybe, vielleicht bin ich erfolgreich, da die eigentlich auch gleich denken wie ich (no na, gleich und gleich gesellt sich gern)
Ok, das wärs wieder mal, greetings King

Hallo King,
[ autofetischismus nur als beispiel, etwas oberflächlich, leider masse der bevölkerung in meinem alter. da tut man dann sich als "Andersartiger" schon irgendwie schwer. Schade, eigentlich. ]
Scheint aber wohl eher nur auf Deine Altersgruppe beschränkt zu sein. Aus diverser Korrespondenz mit Leuten, denen ich einen Linktausch mit meinen Barfuß - Seiten anbieten wollte, ist mein Eindruck, dass Österreich recht aufgeschlossen gegenüber baren Füßen ist. Da hatte ich allerding vornehmlich Kontakt mit WebmasterInnen von Familienseiten und mit Ärzten. Du brauchst also die Einseitigkeit von Teilen Deiner Altergruppe nicht als repräsentativ für die Meinung der österreichischen Bevölkerung anzusehen.
[ Doch vielleicht kommt doch ein wunderbarer langer sommer, dann könnte ich vielleicht ein paar kumpels oder meine freundin auch zum barfußlaufen bewegen. ]
Drucke doch mal ein paar Stories aus dem "Best of" aus, die auf der der Wellenlänge Deiner Freundin und der Kumpels liegen. Wenn sie das lesen, sollten sie ihrem Nachahmungstrieb kaum noch widerstehen können! Serfuß, Lorenz

fussohli.jpg (920 Byte) zurück zur Übersichtsseite des "Best of"
im Hobby? Barfuß! Forum
zum Kopf der vorliegenden Seite